Europipe (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Europipe GmbH

Rechtsform GmbH
Gründung 1991
Sitz Mülheim an der Ruhr
Deutschland Deutschland
Leitung Falko Schröter, Roger Menneking
Mitarbeiterzahl weltweit 1.000
Umsatz 879 Millionen Euro (2012)
Website www.europipe.com

Die Europipe GmbH (Eigenschreibweise: EUROPIPE GmbH) produziert längs- und spiralnahtgeschweißte Großrohre für Gas-, Öl- und Wasserpipelines. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat nach eigenen Angaben weltweit insgesamt drei Standorte mit vier Fertigungsstraßen. Die Zentrale der Europipe GmbH hat ihren Sitz in Mülheim an der Ruhr. Ihre Gesellschafter sind die zur Salzgitter AG gehörende Salzgitter Mannesmann GmbH und die AG der Dillinger Hüttenwerke zu jeweils 50 Prozent.

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Europipe GmbH – Mülheim an der Ruhr – Zentrale und Fertigung
  • Berg Pipe Houston Corp. – Houston (Texas), USA – Vertrieb
  • Berg Pipe Panama City Corp. – Panama City (Florida), USA – Fertigung
  • Berg Pipe Mobile Corp. – Mobile, USA – Fertigung
  • Mülheim Pipecoatings GmbH (MPC) – Mülheim an der Ruhr – Rohrbeschichtungen

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen produziert jährlich über 1 Million Tonnen oder rund 3000 Kilometer Rohre. Der Produktionsrahmen umfasst Durchmesser von 610 Millimeter bis 1524 Millimeter (24–60 Zoll) bei längsnahtgeschweißten Rohren (SAWL) und 610 bis 1422 Millimeter (24–56 Zoll) bei spiralnahtgeschweißten Rohren (SAWH) und Wandstärken von 7 bis 50 Millimetern.[1]

Zum Schutz vor mechanischen Beschädigungen und Korrosion der Stahlrohre werden diese ummantelt. Europipe fertigte auch den Hauptteil der Rohre für die Ostseepipeline Nord Stream,[2] sowie die beiden Stränge der Ostsee-Pipeline-Anbindungsleitung (OPAL) und der Nordeuropäische Erdgasleitung (NEL)[3]

Geschäftszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2012 betrug der Konzernumsatz der Europipe GmbH 879 Millionen Euro. Die Gesellschaft beschäftigte zum 31. Dezember 2012 in Deutschland etwa 620 und konzernweit rund 1300 Mitarbeiter[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EUROPIPE liefert 635.000 Tonnen Großrohre für EUGAL-Pipeline (abgerufen am 31. Januar 2020)
  2. Millimeterarbeit in höchster Präzision: Rohre für die Ostsee-Pipeline (abgerufen am 31. Januar 2020)
  3. Qualitäts-Großrohre aus Mülheim für Nord Stream 2 (abgerufen am 31. Januar 2020)
  4. Vgl. Europipe GmbH, Konzernabschluss zum 31. Dezember 2012, veröffentlicht im Elektronischen Bundesanzeiger. 8. Oktober 2013, abgerufen am 1. Oktober 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]