Eurovision Young Musicians 1992

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
6. Eurovision Young Musicians
Datum 3. Juni 1992 (Halbfinale 1)
4. Juni 1992 (Halbfinale 2)
9. Juni 1992 (Finale)
Austragungsland BelgienBelgien Belgien
Austragungsort Cirque Royal
Cirque Royal, Brüssel
Austragender Fernsehsender Radio-télévision-belge-de-la-Communauté-française-Logo.svg
Teilnehmende Länder 13
Gewinner PolenPolen Polen
Erstmalige Teilnahme PolenPolen Polen
UngarnUngarn Ungarn
Zurückgezogene Teilnehmer FrankreichFrankreich Frankreich
GriechenlandGriechenland Griechenland
IrlandIrland Irland
ItalienItalien Italien
NiederlandeNiederlande Niederlande
PortugalPortugal Portugal
SchwedenSchweden Schweden
Abstimmungsregel Eine professionelle Jury bestimmt die ersten drei Plätze. Die restlichen Ergebnisse bleiben unveröffentlicht.
OsterreichÖsterreich EYM 1990PolenPolen EYM 1994

Der 6. Eurovision Young Musicians fand am 9. Juni 1992 im Cirque Royal in Brüssel statt. Ausrichter war RTBF, der erstmals diesen Wettbewerb ausrichtete.

Sieger der Ausgabe 1992 wurde der polnische Violinist Bartek Nizioł. Es war erst Polens erste Teilnahme am Wettbewerb, so dass dies der schnellste Sieg nach einer Teilnahme seit der ersten Ausgabe 1982 war. Auf Platz 2 dagegen landete der spanische Mundharmonikaspieler Antonio Serrano, während auf Platz 3 die belgische Cellistin Marie Hallynck landete.[1]

Austragungsort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTBF wählte als Austragungsort den Cirque Royal in Brüssel aus. Es war das erste Mal seit dem Eurovision Song Contest 1988, dass Belgien eine Eurovision-Veranstaltung ausrichtete.[1]

Es war außerdem das erste Mal, dass ein EYM im Juni stattfand. Alle vorherigen Veranstaltungen fanden im Mai statt.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes Land schickt einen Musiker, welcher nicht älter als 19 Jahre ist, zum Wettbewerb. Dieser spielt dann ein Instrument und stellt mit diesem ein Stück vor. Unterstützt wird der Musiker vom Belgisches Nationalorchester. Da die Anzahl der Teilnehmer den Zeitrahmen für ein Finale sprengen würde, gab es zwei Halbfinals. So entschied eine professionelle Jury am Ende lediglich acht Länder, die im Finale auftreten werden. Die Jury entscheidet daraufhin ebenfalls die ersten drei Plätze dort.[2]

Im Gegensatz zu vorherigen Jahren ist wenig über die Jurymitglieder und Moderatoren bekannt. Es ist lediglich bekannt, dass Carlos Païta Jurypräsident war.[3]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Länder, die 1992 teilgenommen haben
  • Länder, die bereits im Halbfinale ausgeschieden sind
  • Länder, die in der Vergangenheit teilgenommen haben, jedoch nicht 1992
  • Lediglich 13 Länder nahmen am Eurovision Young Musicians 1992 teil, damit fünf Länder weniger als noch 1990. So verzichtete Frankreich erstmals auf die Teilnahme am Wettbewerb. Irland, Italien, die Niederlande und Schweden zogen sich ebenfalls vom Wettbewerb zurück. Auch Griechenland und Portugal, die erst 1990 ihr Debüt gaben, zogen sich vom Wettbewerb zurück. Dagegen nahmen Polen und Ungarn erstmals am Wettbewerb teil. Es war auch das erste Mal, dass beide Länder an einer Eurovision-Veranstaltung teilnahmen.[1]

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Um den zeitlichen Rahmen des Finales nicht sprengen zu müssen, fanden vor dem Finale zwei Halbfinals am 3. und 4. Juni 1992 statt. Allerdings ist wenig über dieses Halbfinale bekannt. Folgende Länder schieden dort bereits aus:[1]

    Land Interpret Instrument
    DeutschlandDeutschland Deutschland Florence Sitruk Harfe
    Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Jugoslawien Ognjen Popović Klarinette
    SchweizSchweiz Schweiz Ariane Häring Klavier
    UngarnUngarn Ungarn unbekannt
    Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern Manolis Nephytou Klavier

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das Finale fand am 9. Juni 1992 im Cirque Royal in Brüssel statt. Acht Länder traten gegeneinander an, wobei nur die ersten drei Plätze bekannt wurden. Im Gegensatz zu anderen Jahren, sind die Stücke der Teilnehmer unbekannt.[1]

    Platz Startnr. Land Interpret Instrument
    1. 1 PolenPolen Polen Bartek Nizioł Violine
    2. 8 SpanienSpanien Spanien Antonio Serrano Mundharmonika
    3. 3 BelgienBelgien Belgien (Gastgeber) Marie Hallynck Cello
    2 FinnlandFinnland Finnland Helen Lindén Cello
    4 NorwegenNorwegen Norwegen Henning Kraggerud Violine
    5 OsterreichÖsterreich Österreich Andreas Schablas Klarinette
    6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Freddy Kempf Klavier
    7 DanemarkDänemark Dänemark Marie Rørbech Klavier

    Übertragung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Insgesamt 13 Fernsehanstalten übertrugen die Veranstaltung:[1]

    Land Sender
    Teilnehmende Länder
    BelgienBelgien Belgien RTBF
    DanemarkDänemark Dänemark DR
    DeutschlandDeutschland Deutschland ZDF
    FinnlandFinnland Finnland Yle TV1
    Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Jugoslawien JRT
    NorwegenNorwegen Norwegen NRK
    OsterreichÖsterreich Österreich ORF
    PolenPolen Polen TVP
    SchweizSchweiz Schweiz SRG SSR
    SpanienSpanien Spanien TVE
    UngarnUngarn Ungarn MTV
    Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BBC
    Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern CyBC

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. a b c d e f Eurovision Young Musicians 1992. In: youngmusicians.tv. EBU, 2014, archiviert vom Original am 16. September 2014; abgerufen am 14. August 2019 (englisch).
    2. Eurovision Young Musicians 1992. In: youngmusicians.tv. EBU, 2014, archiviert vom Original am 16. September 2014; abgerufen am 14. August 2019 (englisch).
    3. Fernand Leclercq: RENDEZ-VOUS A BRUXELLES! LE TOURNOI EUROVISION DES JEUNES MUSICIENS. In: lesoir.be. 4. Juni 1992, abgerufen am 14. August 2019 (französisch).