Euskaltel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das baskische Unternehmen Euskaltel, für die Radsportmannschaft siehe Euskaltel-Euskadi.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Euskaltel
Rechtsform S.A.
Gründung 1995
Sitz Derio, SpanienSpanien Spanien
Website www.euskaltel.es
Telefonzelle von Euskaltel

Euskaltel ist ein baskisches Telekommunikationsunternehmen. Es bietet in der autonomen Region Baskenland in Spanien Dienstleistungen wie Festnetz-Telefonie, Mobiltelefonie, Internetzugang und Kabelfernsehen an. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet. Die Rechtsform der Firma ist eine spanische Aktiengesellschaft.

Bis Ende 2006 hat Euskaltel im Mobilfunk ein Abkommen mit Amena (jetzt Orange), ab 2007 arbeitet das Unternehmen als virtueller Mobilfunkanbieter des Vodafone-Netzes.

Präsident von Euskaltel ist der ehemalige baskische Ministerpräsident José Antonio Ardanza.

Des Weiteren war Euskaltel Sponsor des Radsportteams Euskaltel-Euskadi.