Eva Green

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eva Gaëlle Green [ˌɛ.va.ˈgʁeːn] (* 6. Juli 1980 in Paris) ist eine französische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eva Green ist die Tochter der französischen Schauspielerin Marlène Jobert und des schwedischen Zahnarztes Walter Green, der 1966 in dem schwedisch-französischen Film Zum Beispiel Balthazar eine kleine Rolle spielte.[1] Sie hat eine Zwillingsschwester namens Johanne. Eva Greens Onkel ist der österreichische Kameramann Christian Berger,[2] der Ehemann ihrer Tante Marika Green - ebenfalls Schauspielerin. Sie ist eine sephardische Jüdin.[3]

Nach ihrem Schauspielstudium in Paris und London stand sie auf der Bühne, bevor sie erstmals in dem Film Die Träumer (2003) von Bernardo Bertolucci auftrat. In dem Film Königreich der Himmel (2005) von Ridley Scott spielte sie zusammen mit Orlando Bloom und Liam Neeson.

Im James-Bond-Film Casino Royale (2006) spielte Green an der Seite von Daniel Craig (Bond) die Mitarbeiterin des britischen Schatzamtes Vesper Lynd, in die sich der Agent verliebt. Erneut mit Daniel Craig sowie Nicole Kidman drehte sie den Fantasyfilm Der Goldene Kompass, eine Romanverfilmung, die zu Weihnachten 2007 in die internationalen Kinos kam.

Im September 2007 wurde erstmals ein Werbespot mit Green ausgestrahlt, in dem sie unter der Regie von Wong Kar-Wai für den Dior-Duft „Midnight Poison“ warb.[4] Außerdem machte sie Werbung für Montblanc.[5] Seit 2015 ist sie die Markenbotschafterin für L’Oréal Professionnel.[6]

2012 stand sie als Angelique Bouchard für Tim Burtons Horror-Komödie Dark Shadows vor der Kamera.[7] 2014 spielte sie in der Sin-City-Fortsetzung als Ava Lord mit.[8] Im gleichen Jahr war sie in 300: Rise of an Empire, der Fortsetzung zu 300 aus dem Jahr 2007, als persische Feldherrin Artemisia I. zu sehen.[9] Von 2014 bis 2016 war sie außerdem in der Horrorserie Penny Dreadful in der Hauptrolle der Vanessa Ives zu sehen.

Zusammen mit Gemma Arterton als Vita Sackville-West soll Green als Virginia Woolf eine Hauptrolle im Film Vita & Virginia spielen, der die Geschichte der Freundschaft und Affäre der beiden Schriftstellerinnen erzählt.[10]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preis Kategorie Film Resultat
2004 Europäischer Filmpreis Audience Award Best Actress Die Träumer Nominiert
2005 Teen Choice Award Choice Movie Liplock (mit Orlando Bloom) Königreich der Himmel Nominiert
2005 Teen Choice Awards Choice Movie Love Scene (mit Orlando Bloom) Königreich der Himmel Nominiert
2007 British Academy Film Awards Orange Rising Star Award Casino Royale Gewonnen
2007 Empire Awards Best Female Newcomer Casino Royale Gewonnen
2007 Saturn Award Best Supporting Actress Casino Royale Nominiert
2007 Irish Film and Television Awards Audience Award Best International Actress Casino Royale Nominiert
2007 National Movie Awards Best Performance by a Female Casino Royale Nominiert
2015 Satellite Award[11] Best Actress – Television Series Drama Penny Dreadful Nominiert
2015 Critics’ Choice Television Awards[11] Best Actress in a Drama Series Penny Dreadful Nominiert
2016 Golden Globe Awards[11] Best Actress – Television Series Drama Penny Dreadful Nominiert
2016 Critics’ Choice Television Awards[11] Best Actress in a Drama Series Penny Dreadful Nominiert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eva Green – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographie Eva Green bei Montblanc, Abgerufen 31. Dezember 2008
  2. Kameramann Christian Berger: „Der Oscar ist mir jetzt wurscht“
  3. Elizabeth Day: Eva Green interview: Playing evil (Englisch) The Guardian. 5. Juni 2011.
  4. TV-Today-Ausgabe 15/07, S. 6 → „Gefragtes Gesicht“
  5. Eva Green Montblanc-Trailer, Abgerufen: 31. Dezember 2008
  6. Eva Green For L'Oréal Professionnel
  7. Eva Green on her 'cuckoo' "DARK SHADOWS" role
  8. Eva Green Eva Green: Vom Bond-Girl zur Femme fatale
  9. Comic-Con: Eva Green is Artemisia in New 300: Rise of an Empire Character Poster, ComingSoon.net, 18. Juli 2013, abgerufen am 19. Juli 2013
  10. Katie McNeice: Blinder Films to Co-Produce ‘Vita & Virginia’ starring Eva Green & Gemma Arterton. In: The Irish Film & Television Network. 13. Februar 2017, abgerufen am 9. Juli 2017.
  11. a b c d http://www.imdb.com/name/nm1200692/awards?ref_=nm_awd