Evangeline Lilly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Evangeline Lilly (2018)

Nicole Evangeline Lilly (* 3. August 1979 in Fort Saskatchewan, Alberta) ist eine kanadische Schauspielerin und Autorin, die durch ihre Rolle der Katherine (Kate) Austen in der US-amerikanischen Fernsehserie Lost weltweit bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entdeckt wurde Lilly in Kelowna (British Columbia) von der Model-Agentur Ford. Obwohl sie sich zuerst für eine Modelkarriere entschied, unterzeichnete sie bei Ford nur den Vertrag, um ihr Studium an der University of British Columbia zu finanzieren. Im Alter von 18 Jahren lebte sie mit einer protestantischen Gruppe kurze Zeit auf den Philippinen, um dort humanitäre Hilfe zu leisten.[1] Des Weiteren engagiert sich Lilly bis heute für den amerikanischen Umweltschutz und arbeitet teilweise mit der Naturschutzorganisation Sierra Club zusammen.

Von 2004 bis 2010 spielte sie die Rolle der Kate Austen in der US-amerikanischen Fernsehserie Lost und wurde im März 2007 von den Lesern der US-Zeitschrift TV Guide zur erotischsten Frau im US-Fernsehen gewählt. Im Juni 2011 gab Peter Jackson bekannt, dass Lilly die Rolle der Tauriel in der Verfilmung von J. R. R. Tolkiens Buch Der Hobbit übernehme. Dabei handelt es sich um eine Figur, die extra für die Verfilmung geschaffen wurde und somit im Buch nicht auftaucht.[2] Im selben Jahr spielte sie an der Seite von Hugh Jackman in Real Steel. Im Jahr 2015 übernahm sie die Rolle der Hope van Dyne / Wasp in der Comicverfilmung Ant-Man von Marvel. Dieselbe Rolle verkörperte sie auch 2018 in der Fortsetzung Ant-Man and the Wasp.

2008 schloss Lilly einen Modelvertrag mit Davidoff Cool Water ab.[3] 2014 veröffentlichte Lilly ihr erstes Kinderbuch The Squickerwonkers, das bisher auf Englisch, Portugiesisch und Deutsch erschien.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lilly war von 2001 bis 2003 mit dem kanadischen Eishockeyspieler Murray Hone verheiratet.[4] Zwischen 2004 und 2009 war sie mit ihrem britischen Schauspielkollegen Dominic Monaghan zusammen.[5] Derzeit ist sie mit Norman Kali, der am Set von Lost arbeitete, liiert. Im Mai 2011 bekam Lilly ihr erstes Kind, einen Sohn.[6] Im Oktober 2015 bekam Lilly ihr zweites Kind.[7] Sie lebt derzeit auf Hawaii.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lost

  • 2007: Golden Globe Award – Nominierung als Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama
  • 2005: Satellite Award – Nominierung als Beste Fernsehserie (Drama)
  • 2005: Academy of Science Fiction, Fantasy and Horror Film Award – Nominierung als Beste Serien-Hauptdarstellerin
  • 2006: National Television Award – Nominierung als Beste Serien-Hauptdarstellerin
  • 2006: Screen Actors Guild Award für das Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Drama

Tödliches Kommando – The Hurt Locker

  • 2010: Gotham Award für das Beste Schauspielensemble
  • 2010: Alliance of Women Film Journalists Award für das Beste Schauspielensemble
  • 2010: Denver Film Critics Society Award – Nominierung als Beste Schauspielensemble
  • 2010: Washington D.C. Area Film Critics Association Award – für das Beste Schauspielensemble
  • 2010: Screen Actors Guild Award – Nominierung als Beste Schauspielensemble
  • 2018: Giffoni Experience Award

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Evangeline Lilly – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Evangeline Lilly dreamt of Palawan, not Hawaii (Memento des Originals vom 3. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/showbizandstyle.inquirer.net
  2. Tauriel. In: herr-der-ringe-film.de. Abgerufen am 20. Juni 2011.
  3. Frau "Cool Water". In: Gala. 18. März 2008. Abgerufen am 18. März 2008.
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 5. Juni 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.evangelinefan.com
  5. Evangeline Lilly’s Lost Loves. Abgerufen am 22. Mai 2010.
  6. It’s her biggest plot twist yet: Lost’s Evangeline Lilly is heavily pregnant with her first child (englisch) In: Daily Mail. 16. April 2011. Abgerufen am 16. April 2011.
  7. http://hollywoodlife.com/2015/10/22/evangeline-lilly-baby-born-norman-kali-second-child/