Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie
Gründung 1971
Trägerschaft privat
Ort Hamburg
Land Deutschland
Rektor Andreas Theurich
Studierende 454 WS 2012/13[1]
Website www.ev-hochschule-hh.de

Die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie ist eine private Hochschule in Hamburg in Trägerschaft der Stiftung Das Rauhe Haus. Sie dient der Ausbildung von Sozialarbeitern, Sozialpädagogen und Diakonen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bildungseinrichtung wurde als Fachhochschule im Jahr 1971 gegründet, die Wurzeln reichen bis zum Jahr 1834 zur von Johann Hinrich Wichern gegründeten „Brüderanstalt“.

Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BA Soziale Arbeit & Diakonie (grundständig)
  • BA Soziale Arbeit & Diakonie (berufsintegrierend)
  • BA Soziale Arbeit & Diakonie – Frühkindliche Bildung (berufsintegrierend)
  • BA Soziale Arbeit & Diakonie – Pflege (berufsintegrierend)
  • MA Soziale Arbeit – Planen und Leiten (grundständig)

Die Abschlüsse sind staatlich (Bachelor, Master) und kirchlich (Diakonenabschluss) anerkannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt: Studierendenzahlen Studierende und Studienanfänger/-innen nach Hochschularten, Ländern und Hochschulen, WS 2012/13, S. 66–113 (abgerufen am 3. November 2013)

Koordinaten: 53° 33′ 17,6″ N, 10° 4′ 15,5″ O