Evertsen (F805)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fregatte Evertsen (F805) in Tallinn
Fregatte Evertsen (F805) in Tallinn
Übersicht
Typ Fregatte
Bauwerft

Royal Schelde, Vlissingen

Kiellegung 6. September 2001
Stapellauf 19. April 2003
Dienstzeit

seit 10. Juli 2005

Technische Daten
Verdrängung

6.050 t

Länge

144,24 m

Breite

18,8 m

Tiefgang

5,18 m

Besatzung

202 Personen

Antrieb

CODAG-System:

Geschwindigkeit

30 Knoten

Reichweite

5.000 sm bei 18 kn

Bewaffnung
Sensoren
Bordhubschrauber

NH90

Beiboote

2 RHIB

Die Fregatte Zr. Ms. Evertsen (F805) ist die vierte Luftverteidigungs- und Führungsfregatte (LCF) der De Zeven Provinciën-Klasse der Königlich Niederländischen Marine.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Evertsen erinnert an die Familie Evertsen aus der Provinz Zeeland, aus der vor allem im 17. Jahrhundert viele bekannte Seefahrer hervorgingen, von denen ein Teil auch in der damaligen niederländischen Marine diente. Die bekanntesten unter ihnen sind heute noch die Leutnantadmirale Johan Evertsen und Cornelis Evertsen.[1]

Schiffsplattform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die De-Zeven-Provinciën-Klasse wurde im Rahmen eines trilateralen Abkommens zur Entwicklung einer gemeinsamen Schiffsplattform zwischen der Bundesrepublik Deutschland, den Niederlanden und Spanien („Trilateral Frigate Cooperation“, TFC) entwickelt. In Deutschland wurde im Rahmen dieses Abkommens die Klasse 124 (Sachsen-Klasse) gebaut, in Spanien die Álvaro-de-Bazán-Klasse. Die Evertsen gehört zu den zwei Schiffen ihrer Klasse die nicht speziell als Führungsschiff ausgelegt sind.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff wurde am 6. September 2001 auf der Koninklijke Schelde-Werft in Vlissingen in den Niederlanden auf Kiel gelegt. Der Stapellauf erfolgte am 19. April 2003. Das Schiff wurde am 10. Juli 2005 in Dienst gestellt.

Im Jahr 2007 war das Schiff Teil der Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1).[1][2] Während eines Einsatzes im Roten Meer beteiligte sich die Gruppe an einer Rettungsmission für die von einem Vulkanausbruch betroffene jemenitische Garnison auf der Insel Jabal al-Tair, in deren Verlauf die Evertsen zwei Personen retten konnte.[3][4]

Im Februar 2008 testete die niederländische Marine ein Vorserienmodell des Hubschraubers NH90 an Bord der Evertsen in Den Helder.[5] Danach fuhr das Schiff bis Juli 2008 Geleitschutz[6] für Schiffe des Welternährungsprogramms, um diese gegen die Piraterie vor der Küste Somalias zu schützen.[7][8]

Im zweiten Halbjahr 2009 wurde das Schiff im Rahmen der Operation Atalanta als Flaggschiff verwendet.[9] Von 2011 bis 2014 war die Evertsen wiederholt für jeweils mehrere Monate Teil der Operation Ocean Shield am Horn von Afrika.[10][11][12] Von Mai bis August 2012 diente sie als Flaggschiff der Operation.[13]

Fotografien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b defensie.nl :: Zr. Ms. Evertsen auf den Seiten der Niederländischen Marine. Abgerufen am 29. Februar 2016.
  2. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 31. Juli 2007. Abgerufen am 4. März 2016.
  3. Nato.int :: NATO ships rescue Yemeni servicemen following volcano eruption Pressemitteilung der NATO vom 1. Oktober 2007. Abgerufen am 4. März 2016.
  4. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 17. Oktober 2007. Abgerufen am 4. März 2016.
  5. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 4. Februar 2008. Abgerufen am 4. März 2016.
  6. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 16. April 2008. Abgerufen am 4. März 2016.
  7. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 7. März 2008. Abgerufen am 4. März 2016.
  8. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 2. April 2008. Abgerufen am 4. März 2016.
  9. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 24. November 2014. Abgerufen am 4. März 2016.
  10. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 6. November 2011. Abgerufen am 4. März 2016.
  11. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 10. Februar 2014. Abgerufen am 4. März 2016.
  12. Pressemitteilung der Niederländischen Marine vom 20. März 2014. Abgerufen am 4. März 2016.
  13. Operation Ocean Shield (Memento des Originals vom 3. Oktober 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mc.nato.int auf der Homepage des Allied Maritime Command (MARCOM) der NATO. Abgerufen am 3. März 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zr. Ms. Evertsen (F805) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien