Evilness

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel wurde am 18. März 2021 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Sofern relevant ist Generalüberholung erforderlich, damit dieser überbordende PR-Stil des SD entfernt wird Lutheraner (Diskussion) 19:30, 18. Mär. 2021 (CET)

Evilness, bürgerlich Stefan Meier (* 1988)

Stefan M.jpg
Stefan M.png

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evilness.jpg

Evilness ist ein Uptempo Hardcore DJ & Produzent aus Hamburg. Er begann seine Musikkarriere Ende 2015 mit der Produktion von Psytrance und progressiver Trance, doch sein Musikgeschmack wechselte kurz darauf. Dies entstand aus seinen ersten Besuchen bei kleineren Hardcore-Partys, bei denen er sich sofort in schnelle Hardcore-Musik verliebte. Nachdem er einige größere Veranstaltungen besucht hatte, stieg sein Wunsch, diese Art von Musik zu produzieren. Ende 2018 gründete er seinen Pseudonym Evilness und startete das Projekt. Die viele Zeit die er im Studio verbracht hat, führte unter anderem zu einigen anständigen Produktionen, die nicht nur von Fans, sondern auch von namhaften DJs in der Szene wie Hatred, Vandalism oder Spitnoise anerkannt wurden. Die Musik von Evilness zeichnet sich durch schnelle Hardkicks, verrückte Melodien mit Drum & Bass und industriellen Elementen aus. Seine Tracks, die von diesen DJs auf großen Events gespielt wurden, bewiesen ihre Fähigkeit, Leute zum Ausflippen zu bringen. Doch nicht nur sein großer Ehrgeiz beim Produzieren, sondern auch die Erfahrung, die er durch das Produzieren komplexer Musik wie Trance gesammelt hat, führte zu einem hohen Maß an Qualität und Vielfalt in seinen Tracks. Er trat bereits mit großen Namen der Szene wie Hass, DRS, Kryogen, MBK, NSD, Barber, Basspunkz und TerrorClown auf.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 2020: Black Stores (Digital Darkness Records

EPs

  • 2012: Blast Them All (Phrenetikal Records)
  • 2015: NEVERMIND (HKV002) HongKongviolence)

Sonstige Veröffentlichungen

  • 2021: Hai La Noi 3.0 ( Mashup) 250 Bpm'
  • 2021: My Dogs Believe In Me (Digital Darkness Records)
  • 2021: Hardkor My B#Tch) (Digital Darkness Records)
  • 2021: The Problem of Evil (Digital Darkness Records)
  • 2021: Speed (Digital Darkness Records)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]