Ewa (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Ewas
Yaren Meneng Boe Aiwo Denigomodu Nibok Uaboe Baiti Ewa Anetan Anabar Ijuw Buada AnibareLage von Ewa in Nauru
Über dieses Bild
Fläche
Rang (innerhalb Naurus) 7 (von 14)
Insgesamt 1,2 km²
Einwohner
Rang (innerhalb Naurus) 11 (von 14)
Insgesamt Stand (2011) 446[1]
Dichte 372 Einwohner/km²
Geographie
Zeitzone UTC +12
Geographische Lage 1° S, 167° O-0.516667166.933333Koordinaten: 1° S, 167° O
Höchste Lage ca. 40 m
Durchschnittliche Lage ca. 25 m
Tiefste Lage ca. 0 m
Karte von Ewa

Ewa ist als Teil des Wahlkreises Anetan ein Distrikt auf dem pazifischen Inselstaat Nauru im Nordteil der Insel. Hier liegt der nördlichste Punkt der Hauptinsel, Kap Anna. Auf dem Gebiet Ewas liegt Arubo, benannt nach dem früheren Namen eines dortigen Landstücks.

Friedrich Gründl, der erste katholische Priester auf Nauru, ließ sich Ende 1902 in Arubo nieder und ließ je eine katholische Grundschule und Kirche bauen. Die damalige Schule ist heute die größte Privatschule in Nauru, das katholische Kayser College. Zudem ist in Ewa der Sitz des größten nauruischen Privatunternehmens, Capelle & Partner.

Ewa ist 1,2 km² groß und hat 446 Einwohner. Es grenzt an Baiti im Westen, an Anetan im Osten und an Anabar im Süden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ewa District, Nauru – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Table 1: Population size and growth rate by district. In: Republic of Nauru. Census 2011. National Report on Population and Housing. Secretariat of the Pacific Community, S. 8. Abgerufen am 12. März 2014.