Ewha Womans University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ewha Womans University
Motto 진 (眞) · 선 (善) · 미 (美)
Wahrheit · Sittlichkeit · Schönheit
Gründung 1886
Trägerschaft Privat
Ort Seoul
Land Südkorea
Präsident Kim Hei-sook[1]
Studierende 21.050 (Apr., 2020)[2]
15.698 Nicht-Graduierte
5.352 Postgraduierte
Mitarbeiter 1.580[2]
davon Professoren 972[2]
Website www.ewha.ac.kr

Koordinaten: 37° 33′ 42,7″ N, 126° 56′ 48,6″ O

Der Campus der Ewha Womans University
Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 이화여자대학교
Hanja: 梨花女子大學校
Revidierte Romanisierung: Ihwa Yeoja Daehakgyo
McCune-Reischauer: Ihwa Yŏja Taehakkyo

Die Ewha Womans University ist eine private Universität in Seoul, Südkorea. Sie wurde 1886 als die erste Frauenhochschule in Korea von der methodistischen Missionarin Mary Scranton gegründet.

Sie ist eine der größten Frauenuniversitäten der Welt und in Südkorea sehr angesehen. Männliche Studierende werden als Austauschstudenten[3] sowie am universitätseigenen Sprachenzentrum Ewha Language Center aufgenommen[4]. Für Bachelor-, Master- oder Promotionsstudien sind männliche Studierende nicht zugelassen.[5]

Die Gründer entschieden sich für die Verwendung von „Womans“ anstatt „Woman’s“ oder „Women’s“, da jede Frau respektiert werden soll. So werden nicht alle Studentinnen unter dem Begriff „Women“ zusammengefasst.[6]

Die Universität gehört zu den ersten Universitäten in Südkorea, die es durch ein Regierungsprogramm für lebenslanges Lernen Arbeitnehmern ermöglichen möchte, durch Abendkurse einen Abschluss zu erhalten. Das Vorhaben führte zu Protesten vieler Studentinnen, die um die Reputation der Universität fürchten.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ewha Womans University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ock Hyun-ju: Ewha gets first directly elected president. In: The Korea Herald. 26. Mai 2017, abgerufen am 17. Juni 2017.
  2. a b c Ewha at a Glance. Ewha Womans University, abgerufen am 26. Mai 2020.
  3. 이화여자대학교 국제교류팀. Abgerufen am 26. Mai 2020 (koreanisch).
  4. EWHA LANGUAGE CENTER (이화여자대학교 언어교육원). Abgerufen am 26. Mai 2020.
  5. 이화여자대학교 국제학생팀. Abgerufen am 26. Mai 2020 (koreanisch).
  6. Jo Jeong-hui: 오해받는 학교 영문 표기, ‚Womans‘ University. In: The Ewha Weekly. 9. März 2009, abgerufen am 9. Mai 2015.
  7. Chung Hyun-chae: Ewha students protest opening of night college for workers. In: The Korea Times. 28. Juli 2016, abgerufen am 30. Juli 2016 (englisch).