Excalibur Hotel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Excalibur Hotel
Das Excalibur bei Nacht
Standort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Eröffnung 19. Juni 1990
Thema Camelot
Zimmer 3.981
Casino‑Fläche 10.800 m²
Shows Tournament of Kings
Thunder from Down Under
The Australian Bee Gees
Eigentümer MGM Resorts International
Website http://www.excalibur.com/

Das Excalibur Hotel ist ein Drei-Sterne-Hotel in Paradise, Nevada, und wurde am 19. Juni 1990 eröffnet. Wegen seiner Lage am Las Vegas Boulevard („Strip“) wird es gemeinhin zu Las Vegas gezählt. Der Hotelkomplex ist im Stil einer mittelalterlichen Burg erbaut und nach dem Schwert Excalibur von König Artus benannt. Mit rund 4.000 Zimmern und Suiten gehört das Excalibur zu den größten Hotels der Welt. Es bietet neben einem Casino mehrere Restaurants, vier Swimmingpools und die Arcade-Spielhalle Fun Dungeon.

Zu den Hauptattraktionen gehören die Männer-Stripshow Thunder from Down Under sowie die täglichen Ritterspiele. Jeden Abend findet zweimal die Show Tournament of Kings sowie ein ritterliches Abendmahl im Stil der Tafelrunde von König Artus statt.[1]

Das Hotel wird von MGM Resorts International betrieben und ist durch die Hochbahn Mandalay Bay Tram mit den MGM-Hotels Luxor und Mandalay Bay verbunden.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem eine geplante Erweiterung des Tropicana und das ambitionierte Resort-Projekt „Xanadu“ südwestlich der Kreuzung Las Vegas Boulevard und Tropicana Avenue nicht zustande gekommen waren[3], kaufte 1988 der Betreiber des Circus Circus Hotel das Grundstück für 43 Millionen US-Dollar, um dort sein zweites Themenhotel und Casino in Las Vegas zu bauen.[4]

Am 7. Oktober 1988 begannen die Bauarbeiten für das „Excalibur“, das als familienfreundliches Casino-Hotel mit einem Mittelalter-Thema und Anleihen bei der Artussage sowie Schloss Neuschwanstein geplant wurde.[5]

In weniger als zwei Jahren Bauzeit entstanden um den zentralen Casinokomplex mit rein dekorativen Schlosstürmen zwei 73 Meter hohe[6], L-förmige Hotelbauten mit jeweils 28 Stockwerken und 2.016 Zimmern. Jedes Stockwerk wurde aus anschließend verfüllten Beton-Hohlsteinen gemauert, die dann jeweils das darüberliegende Stockwerk trugen. Auf diese Weise wuchs der Bau um etwa ein Stockwerk pro Turm und Woche. Es war das höchste Gebäude dieser Bauweise in einer Erdbebenzone 2.[7]

Bei seiner Eröffnung am 19. Juni 1990 war das Excalibur mit seinen 4.032 Zimmern das größte Hotel der Welt[8][9] und hielt diesen Titel bis zur Eröffnung des MGM Grand im Dezember 1993 mit über 5.000 Zimmern.[10][11] Die Baukosten betrugen rund 290 Millionen US-Dollar.[5][9]

Ab 1993 gehörte eine Show mit einem etwa 20 Meter großen animatronischen Drachen im wassergefüllten Burggraben vor dem Haupteingang zu den Attraktionen des Hotels.[12][13] Die kurze Show lief stündlich zwischen 18 und 24 Uhr[14]. Sie wurde 2004 eingestellt[15] im Zuge des fortschreitenden Rückbaus der thematischen Elemente, der bei einigen der in den 1990er Jahren gebauten Themenhotels in Las Vegas passiert.[16]

Im Zuge einer Teilrenovierung 2008 wurde das Mittelalter-Thema weiter zurückgenommen[17], 2016 wurden der Turm, der im Südosten des Geländes am Las Vegas Boulevard und der Reno Avenue liegt (Tower I)[6], renoviert und in „Royal Tower“ umbenannt.[18] Dabei wurden die Zimmer des Royal Tower mit alten Möbeln des zuvor renovierten Mandalay Bay ausgestattet.[19] Die Zimmer des nordwestlichen, jetzt „Resort Tower“ genannten Tower II[20] wurden nicht renoviert.

Seit der Renovierung 2016 hat das Excalibur 3.981 Zimmer und 42 Suiten.[18]

Circus Circus Enterprises[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Betreibergesellschaft Circus Circus Enterprises wurde 1999 in Mandalay Resort Group umbenannt.[21] 2004 übernahm Konkurrent MGM Mirage die Gruppe[22], der unter anderem die am Las Vegas Strip gelegenen Hotels Circus Circus, Excalibur, Luxor und Mandalay Bay gehörten. Seit 2010 firmiert die Gruppe unter MGM Resorts International.[23]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Excalibur Hotel – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Excalibur Las Vegas: Entertainment. Abgerufen am 13. Oktober 2020 (englisch).
  2. Monorails in Las Vegas. In: Vegas.com. Abgerufen am 13. Oktober 2020.
  3. UNLV Center for Gaming Research: Paradise Misplaced: The Xanadu Hotel Project. In: UNLV Special Collections. University of Nevada, Las Vegas, abgerufen am 13. Oktober 2020.
  4. Circus Circus to Buy 117 Acres in Las Vegas. In: latimes.com. The Los Angeles Times, 1. Juni 1988, abgerufen am 13. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  5. a b Deanna DeMatteo: Excalibur. In: Las Vegas Strip Historical Site. Abgerufen am 13. Oktober 2020.
  6. a b Excalibur Tower I, Las Vegas | 122208 | EMPORIS. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  7. Kenneth A. Hooker: Noteworthy masonry construction projects,1988-1993. In: Concrete Construction. Hanley Wood Media, 1. April 1993, ISSN 0010-5333 (concreteconstruction.net).
  8. Ed Koch: Strip jousting begins - Las Vegas Sun Newspaper. 19. Juni 1990, abgerufen am 13. Oktober 2020 (englisch).
  9. a b Tom Furlong: Vegas Opens a New Castle of Excess. In: The Los Angeles Times. 18. Juni 1990, abgerufen am 13. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  10. Kim Upton: Las Vegas MGM Grand Plans an Early Opening. In: The Los Angeles Times. 8. August 1993, abgerufen am 13. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  11. On This Date: December 18, 1993: MGM Grand Las Vegas Opened. In: LasVegas360.com. 18. Dezember 2019, abgerufen am 13. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  12. AVG Technologies: History. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  13. Las Vegas Excalibur: Merlin & The Dragon. In: Youtube.com. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  14. Question of the Day 2015-05-27. In: Las Vegas Advisor. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  15. The 5 worst attractions in Las Vegas history. In: Las Vegas Review-Journal. 6. September 2014, abgerufen am 15. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  16. What happened to the theme in Vegas' theme resorts? - Las Vegas Sun Newspaper. 30. September 2009, abgerufen am 13. Oktober 2020 (englisch).
  17. Excalibur Resort Casino Guestroom Remodel. 6. März 2016, abgerufen am 13. Oktober 2020 (englisch).
  18. a b Excalibur Hotel & Casino Enhances Royal Treatment with Remodel of Guest Rooms and Suites | Excalibur Hotel & Casino. Abgerufen am 13. Oktober 2020 (englisch).
  19. Why Do These New Excalibur Rooms Look So Familiar? : VegasTripping.com. Abgerufen am 13. Oktober 2020.
  20. Excalibur Tower II, Las Vegas | 122210 | EMPORIS. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  21. John Wilen: Circus Circus Enterprises to change corporate name - Las Vegas Sun Newspaper. 11. März 1999, abgerufen am 14. Oktober 2020 (englisch).
  22. MGM MIRAGE and Mandalay Resort Group Sign Definitive Agreement for MGM MIRAGE to Acquire Mandalay for $71.00 Per Share in Cash. Abgerufen am 14. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  23. Amanda Finnegan: MGM Mirage changes name, now MGM Resorts International - Las Vegas Sun Newspaper. 15. Juni 2010, abgerufen am 14. Oktober 2020 (englisch).

Koordinaten: 36° 5′ 56″ N, 115° 10′ 32″ W