Executive Target

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelExecutive Target
OriginaltitelExecutive Target
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglische Sprache
Erscheinungsjahr1997
Länge92 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieJoseph Merhi
DrehbuchDayton Callie
Jacobsen Hart
ProduktionJoseph Merhi
Richard Pepin
MusikJohn Sponsler
KameraKen Blakey
SchnittJohn Gilbert
David Kern
Besetzung

Executive Target, im deutschen Fernsehen als The Stuntdriver bekannt, ist ein von Joseph Merhi gedrehter Actionfilm aus dem Jahre 1997.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nick James ist ein Fahrer, der gefährliche Stunts durchführt. Er wird verhaftet und zum Gefängnis verurteilt.

Eine Gruppe von Industriellen unterstützte Terroristen befreien Nick, als er mit dem Gefängnisbus verlegt wird. Sie wollen, dass Nick bei der Entführung des US-Präsidenten Carlson, bei der ein Verkehrsunfall vorgetäuscht wird, hilft. Damit Nick kooperiert, entführen sie seine Frau.

Carlson wird entführt, aber Nick besinnt sich zum Patriotismus und setzt sich für seinen Präsidenten ein.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Actionfilm sei eine "grob entwickelte Geschichte, die in erster Linie auf die übersteigerten Autocrash- und Verfolgungssequenzen hin inszeniert" sei. Er erzeuge keine Spannung. (Lexikon des internationalen Films[1])
  • Das einzige Ziel des Films sei die Unterhaltung der Actionfans. Er ahme die bekanntesten Blockbuster der Mitte der 90er Jahre nach. Die Schauspieler wirken so, als ob das "Rezitieren" der "doofen" Dialoge sie überfordern würde. (Quelle)

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Drehorten gehört das Hotel Inter-Continental in Los Angeles.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Executive Target. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins; abgerufen am 2. März 2017.