Expo Real

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Expo Real


Die Expo Real (Eigenschreibweise EXPO REAL) ist die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. Sie wird seit 1998 jährlich Anfang Oktober auf dem Gelände der Messe München von der Messe München GmbH veranstaltet.

Im Jahr 2014 umfasste die Expo Real eine Ausstellungsfläche von etwa 64.000 Quadratmeter. Es waren rund 37.000 Teilnehmer aus 74 Ländern vor Ort, darunter 19.100 Aussteller-Repräsentanten von 1.653 ausstellenden Unternehmen.

Konzept[Bearbeiten]

Blick in die Halle C1 der Expo Real (2007)

Die Ausstellungsbereiche der Expo Real bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienbranche ab und erstrecken sich von der Projektentwicklung, Beratung, Finanzierung bis zur Realisierung und Investition. Die detaillierte Branchengliederung ist in der Nomenklatur festgehalten.

Die Teilnehmer der Expo Real kommen aus der ganzen Welt, mehrheitlich aus Europa. Dieser Schwerpunkt spiegelt sich auch bei den so genannten Länderpavillons wider, die Aussteller mit gleichem geografischen Hintergrund auf einer gemeinsamen Ausstellungsfläche bündeln. Bei der Expo Real 2015 wird es Länderspecials zu Frankreich (Club France), den Niederlanden, Großbritannien und Europa Mitte geben.

Im Laufe der Jahre kamen thematische Gemeinschaftsstände hinzu, die wichtige Immobiliensegmente abdecken: Aktuell gibt es Gemeinschaftsstände zu den Segmenten Logistik (LogRealCampus) und Hotellerie (World of Hospitality).

Der global relevante Aspekt einer nachhaltigen Stadtplanung und -entwicklung wird unter dem Motto „intelligent urbanization“ behandelt. Teilnehmer können sich dazu auf einer eigenen Ausstellungsfläche informieren sowie bei Vorträgen und Podiumsdiskussionen des begleitenden Konferenzprogramms.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Expo Real – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien