Extraliga (Slowakei) 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Extraliga
◄ vorherige Saison 1999/2000 nächste ►
Meister: HC Slovan Bratislava
Absteiger: HK Spišská Nová Ves
• Extraliga  |  1. Liga ↓  |  2. Liga ↓↓

Die Spielzeit 1999/2000 der Extraliga war die siebte reguläre Austragung der höchsten Spielklasse der Slowakei. Im Playoff-Finale setzte sich der HC Slovan Bratislava gegen den HKm Zvolen mit 3:2 Siegen durch und gewann damit den zweiten slowakischen Meistertitel der Vereinsgeschichte. Aufgrund seines letzten Platzes in der Hauptrunde musste der HK Spišská Nová Ves in die 1. Liga absteigen und wurde durch den Zweitligameister MHC Martin ersetzt.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. HC Slovan Bratislava 56 34 7 15 233-133 75
2. HKm Zvolen 56 31 9 16 218-160 71
3. HK Poprad 56 29 8 19 182-162 66
4. Dukla Trenčín 56 27 9 20 207-151 63
5. HK 36 Skalica 56 23 11 22 158-175 57
6. MHk 32 Liptovský Mikuláš 56 20 16 20 157-183 56
7. HC Košice 56 12 11 33 142-235 35
8. HK Spišská Nová Ves 56 9 7 40 114-212 25

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
 
 HC Slovan Bratislava 3  
 Dukla Trenčín 0  
 
 
     HC Slovan Bratislava 3
   HKm Zvolen 2
 
 
Spiel um Platz drei
   
 HKm Zvolen 3  Dukla Trenčín 2
 HK Poprad 2    HK Poprad 0

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum, Ort Heimmannschaft - Gastmannschaft Ergebnis
6. April 2000, Bratislava HC Slovan Bratislava - HKm Zvolen 0 : 1
7. April 2000, Bratislava HC Slovan Bratislava - HKm Zvolen 5 : 1
10. April 2000, Zvolen HKm Zvolen - HC Slovan Bratislava 3 : 2
11. April 2000, Zvolen HKm Zvolen - HC Slovan Bratislava 1 : 3
14. April 2000, Bratislava HC Slovan Bratislava - HKm Zvolen 8 : 1

Meister der Saison 1999/2000 wurde der HC Slovan Bratislava, der die Best-of-Five-Serie gegen den HKm Zvolen mit 3:2 Siegen für sich entschied und den zweiten slowakischen Meistertitel der Vereinsgeschichte gewann.[1]

Meistermannschaft des HC Slovan Bratislava[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Torhüter Radovan Biegl, Martin Kučera, Marek Mastič
Abwehrspieler Daniel Babka, Marián Bažány, Vladimír Búřil, Jevgenij Gribko, Radoslav Hecl, Rudolf Jendek, Miroslav Mosnár, Peter Podhradský, Marek Priechodský, Pavol Rešetka, Ľubomír Višňovský
Stürmer Zdeno Cíger, Michal Hreus, Roman Iľjin, Richard Kapuš, Ľubomír Kolník, Radoslav Kropáč, Martin Krumpál, Miroslav Lažo, Ján Lipiansky, Martin Madový, Wassil Pankou, Ondrej Prokop, Igor Rataj, Peter Siroťák, Juraj Štefanka, Miroslav Štefanka, Roman Tomašech, Rudolf Verčík, Erik Weissmann
Trainer František Hossa, Ľubomír Pokovič

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tor HC-Slovan-Bratislava-Logo.svg Radovan Biegl
Verteidigung Logo HKm Zvolen.svg Robert Pukalovic HC-Slovan-Bratislava-Logo.svg Ľubomír Višňovský
Sturm HC-Slovan-Bratislava-Logo.svg Zdeno Cíger HC-Slovan-Bratislava-Logo.svg Richard Kapuš Logo HKm Zvolen.svg Vlastimil Plavucha

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.hockeyarchives.info (fr.), Championnat de Slovaquie 1999/2000