Extraordinary (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Extraordinary
Originaltitel Extraordinary
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Genre Comedy
Superheldenfilm
Erscheinungsjahr 2023
Länge 29–34 Minuten
Episoden 8+ in 1+ Staffel (Liste)
Produktions-
unternehmen
Sid Gentle Films
Idee Emma Moran
Produktion Charlie Palmer
Musik Will Gregory
Kamera Carlos Catalán
Daniel Stafford-Clark
Álvaro Gutiérrez
Schnitt Dan Crinnion
Adam Moss
Carly Brown
Erstausstrahlung 25. Jan. 2023 auf Disney+
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
25. Jan. 2023 auf Disney+
Besetzung
Synchronisation

Extraordinary ist eine britische Serie, die von Sid Gentle Films für die Walt Disney Company umgesetzt wurde.[1] Im Vereinigten Königreich fand die Premiere der Serie am 25. Januar 2023 als Original durch Disney+ via Star statt.[2] Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstveröffentlichung der Serie am selben Tag durch Disney+ via Star.[3]

Im Januar 2023 wurde die Serie um eine zweite Staffel verlängert.[4]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jen lebt in einer Welt, in der die meisten Menschen um den 18. Geburtstag herum eine Superkraft entwickeln. Jen gehört zu den wenigen Ausnahmen. Sie wird bald 25 Jahre alt und wartet sehnsüchtig darauf, dass auch ihre Superkräfte bald zum Vorschein kommen. Und was ihre potenziellen Superkräfte angeht, ist Jen nicht wirklich wählerisch. Laseraugen, Supergeschwindigkeit oder einfach nur die Fähigkeit, einen USB-Stick gleich beim ersten Anlauf richtig einzustecken – egal, welche es wäre, sie würde diese sofort nehmen. Jen fühlt sich wie eine Raupe unter lauter Schmetterlingen, noch nicht voll ausgewachsen und ohne jede Chance, sich weiterzuentwickeln. Ihre Situation scheint hoffnungslos: Sie kommt im Leben nicht voran, steckt in ihrem Job als Verkäuferin in einem Laden für Partybedarf fest und führt eine hoffnungslose Beziehung mit Luke, einem unzuverlässigen jungen Mann, der die coole, aber auch ziemlich nervtötende Gabe des Fliegens besitzt. Aber glücklicherweise gibt es da noch Carrie, die Jen davor bewahrt, in völligem Selbstmitleid zu versinken. Die beiden sind seit ihrer Schulzeit unzertrennlich, und ihre Beziehung hat viele Facetten: Manchmal sind sie wie Schwestern, dann ist die eine wie ein Elternteil für die andere, und manchmal sind sie die Wingwomen der jeweils anderen. Gemeinsam leben die beiden mit Carries Langzeitfreund Kash in einer WG im Osten Londons. Carrie besitzt die Gabe, mit den Toten zu kommunizieren, nimmt diese aber eher als Bürde wahr, denn sie wird das Gefühl nicht los, dass die meisten Menschen um sie herum nur an ihrer Superkraft und nicht an ihr als Person interessiert sind sowie dass ihre wahren Gefühle nicht wahrgenommen werden. Kash besitzt die Fähigkeit, in der Zeit zurückzureisen, und nimmt die damit einhergehende Verantwortung sehr ernst. Aber selbst er kommt nicht umhin, hin und wieder in die Vergangenheit zu reisen, um kleinere Peinlichkeiten ungeschehen zu machen oder Momente zu korrigieren, in denen er gegenüber der leidgeprüften Carrie falsch reagiert hat. Zu der dreiköpfigen WG gesellt sich eine streunende Katze, die sie Jizzlord taufen. Doch bald stellt sich heraus, dass die normal anmutende Katze ein Geheimnis verbirgt. Und so kommt eher zufällig zu Tage, dass selbst Katzen über mehr Macht verfügen können als Jen. Sie fühlt sich verloren in dieser Welt voller Menschen mit Superkräften. Ausgestattet mit wenig Hoffnung und viel Verzweiflung, macht sich Jen auf die Suche nach ihrer möglichen Superkraft. Doch wohin wird der Weg sie führen? Und wird sie erkennen, dass es auch seine guten Seiten hat, außergewöhnlich normal zu sein?

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation entstand nach den Dialogbüchern sowie unter der Dialogregie von Stefan Fredrich durch die Synchronfirma EuroSync in Berlin.

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Jen Máiréad Tyers Jessica Rust
Carrie Sofia Oxenham Ronja Peters
Marieke Oeffinger
Kash Bilal Hasna Mario Klischies
Jizzlord Luke Rollason Tim Schwarzmaier
Mary Siobhan McSweeney Almut Zydra
Ian Robbie Gee Lutz Schnell
Andy Safia Oakley-Green Catherine Chikosi
Luke Ned Porteous Dennis Herrmann
Gordon Eros Vlahos Oliver Bender
Martin Ardal O’Hanlon Sven Brieger
Ange Darcey Porter-Cassidy Magdalena Montasser
Ade Abraham Popoola Lucas Wecker
Seb Sam Haygarth Sam Bauer
Denise Mona Goodwin Laura Landauer
Olivia Freya Crompton Larissa Koch
Mr. Greenham Pip Torrens Reinhard Scheunemann
Benny Adam Drake Timo Weisschnur
Gregor Chris Lew Kum Hoi Jan Makino
Colt Callaghan Rich Hall Axel Lutter
Randall Shaun Mason Dennis Sandmann
Valerie Gold Lorraine Ashbourne Julia Blankenburg
Megan Olivia Marcus Heike Beeck
Dame mit Margaret-Fletcher-Maske Jane Shakespeare Eva-Maria Werth

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung (UK) Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Habenichtse Have Nots 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Toby MacDonald Emma Moran
2 2 Wundermittel Magic Bullets 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Toby MacDonald Emma Moran
3 3 Sackgasse Dead End Job 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Toby MacDonald Emma Moran
4 4 Projekt Haustier Pet Project 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Toby MacDonald Emma Moran
5 5 Die Jen-Show The Jen Show 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Jennifer Sheridan Emma Moran
6 6 Unsere Freunde sind die wahren Superkräfte The Real Powers are the Friends we Made Along the way 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Nadira Amrani Emma Moran
7 7 Der muntere Monarch The Merry Monarch 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Jennifer Sheridan Emma Moran
8 8 Überraschung! Surprise! 25. Jan. 2023 25. Jan. 2023 Jennifer Sheridan Emma Moran

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung (UK) Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
9 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Max Goldbart: Disney+ Unveils Trailer For ‘Extraordinary’ From ‘Killing Eve’ Producer Sid Gentle. In: deadline.com. 14. Dezember 2022, abgerufen am 24. Dezember 2022 (englisch).
  2. Max Damjanovic, Joe Coupe: NEW TRAILER AND PHOTOS RELEASED FOR DISNEY+ UK ORIGINAL COMEDY SERIES “EXTRAORDINARY” LAUNCHING JANUARY 25TH. In: The Walt Disney Company. 14. Dezember 2022, abgerufen am 24. Dezember 2022 (englisch).
  3. Vera Tidona: Disney+- und Star-Highlights im Januar: „Star Wars: The Bad Batch“, „Koala Man“ und „Willow“-Finale. In: fernsehserien.de. 16. Dezember 2022, abgerufen am 24. Dezember 2022 (deutsch).
  4. Jay Richardson: Superpower sitcom Extraordinary returning to Disney+ for second series. In: British Comedy Guide. 24. Januar 2021, abgerufen am 25. Januar 2021 (englisch).