Ezequiel Schelotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ezequiel Schelotto
Schelotto BHA Pre Season.jpg
Ezequiel Schelotto (2018)
Personalia
Name Ezequiel Matías Schelotto
Geburtstag 23. Mai 1989
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Größe 187 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2008 CA Banfield
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 AC Cesena 46 (7)
2010–2013 Atalanta Bergamo 53 (2)
2010–2011 → AC Cesena (Leihe) 17 (0)
2011 → Catania Calcio (Leihe) 14 (1)
2013–2015 Inter Mailand 12 (1)
2013–2014 → US Sassuolo (Leihe) 11 (1)
2014 → FC Parma (Leihe) 16 (4)
2014–2015 → Chievo Verona (Leihe) 29 (0)
2015–2017 Sporting Lissabon 37 (0)
2017– Brighton & Hove Albion 20 (0)
2019– → Chievo Verona (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2010 Italien U-21 6 (0)
2012 Italien 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Februar 2019

Ezequiel Matias Schelotto (* 23. Mai 1989 in Buenos Aires) ist ein italienischer Fußballspieler argentinischer Herkunft.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Nachnamen verdankt er seinem Urgroßvater, der aus Italien stammt. Er immigrierte einst aus der ligurischen Kleinstadt Cogoleto nach Südamerika und ließ sich in Argentinien nieder.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ezequiel Schelotto begann seine Karriere in Argentinien bei CA Banfield, bevor er im Juli 2008 nach Europa wechselte und zur AC Cesena ging. Mit Cesena gelang ihm der direkte Durchmarsch aus der Serie C1 in die Serie A.

Anschließend wechselte Schelotto zum Serie A-Verein Atalanta Bergamo, wurde aber sofort wieder für ein halbes Jahr an Cesena ausgeliehen. Nach einer weiteren halbjährigen Leihe an den Serie A-Verein Catania Calcio lief er für Atalanta auf.

Seit Januar 2013 steht Schelotto bei Inter Mailand unter Vertrag. Im August 2013 wurde er für eine Spielzeit an US Sassuolo Calcio verliehen. Der norditalienische Verein erhielt außerdem die Option, 50 % der Transferrechte an Schelotto zu erwerben.[2]

In der Winterpause der Saison 2013/14 verließ er Sassuolo und wechselte infolge eines kuriosen Spielertausches auf Leihbasis für die Rückrunde zum FC Parma. Bei diesem Tausch wurde er zusammen mit seinem Mannschaftskameraden Jonathan Rossini an Parma abgegeben. Im Gegenzug wechselten Nicola Sansone und Pedro Mendes fest zu Sassuolo, und Aleandro Rosi wurde für ein halbes Jahr an Sassuolo verliehen.[3]

Zur Saison 2014/15 wechselte Schelotto gemeinsam mit Rubén Botta auf Leihbasis zu Chievo Verona.[4] Am 31. August 2015 wurde sein Vertrag bei Inter Mailand aufgelöst.[5]

Im November 2015 schloss sich Schelotto Sporting Lissabon an.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schelotto gab sein Debüt für die italienische U-21-Nationalmannschaft am 13. November 2009 gegen Ungarn. Insgesamt brachte er es auf sechs Einsätze in Italiens U-21. Am 15. August 2012 lief er gegen England erstmals für Italiens A-Mannschaft auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tra Cogoleto e Buenos Aires: Matias Schelotto@1@2Vorlage:Toter Link/www.cogoletonotizie.it (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., cogoletonotizie.it, abgerufen am 26. Juni 2013 (italienisch)
  2. Transfers, Schelotto moves to Sassuolo, inter.it, abgerufen am 29. August 2013 (englisch)
  3. Parma und Sassuolo mit Spielertausch, transfermarkt.at, abgerufen am 22. März 2014
  4. Transfers: Botta and Schelotto to Chievo Verona, inter.it, 26. August 2014 (englisch)
  5. Ezequiel Schelotto contract terminated, inter.it, 31. August 2015 (englisch)