Färöischer Fußballpokal 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Färöische Fußballpokal 2010, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2010, fand zwischen dem 20. März und 6. August 2010 statt und wurde zum 56. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches in der Injector Arena in Klaksvík auf Kunstrasen ausgetragen wurde, siegte EB/Streymur mit 1:0 gegen ÍF Fuglafjørður und konnte den Pokal somit zum dritten Mal gewinnen. Zudem nahm EB/Streymur dadurch an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12 teil.

EB/Streymur und ÍF Fuglafjørður belegten in der Meisterschaft die Plätze zwei und vier. Mit FC Hoyvík erreichte ein Zweitligist das Viertelfinale. Titelverteidiger Víkingur Gøta schied hingegen im Halbfinale aus.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahmeberechtigt waren alle 19 A-Mannschaften der vier färöischen Ligen. Im Einzelnen waren dies:

Vodafonedeildin 1. Deild 2. Deild 3. Deild

AB Argir.svg   AB Argir

B36 Torshavn.svg   B36 Tórshavn

B68 Toftir.svg   B68 Toftir

B71 sandur.svg   B71 Sandur

Logo EB-Streymur.png   EB/Streymur

FC Suðuroy.gif   FC Suðuroy

HB Torshavn.svg   HB Tórshavn

If fuglafjordur.svg   ÍF Fuglafjørður

NSI Runavik.svg   NSÍ Runavík

Vikingur Logo.JPG   Víkingur Gøta

07-Vestur-Logo.svg   07 Vestur

Coats of arms of None.svg   FC Hoyvík

KÍ Klaksvík Logo.svg   KÍ Klaksvík

TB Tvoroyri Logo.svg   TB Tvøroyri

MB-1905-Logo.svg   MB Miðvágur

Skala IF.svg   Skála ÍF

Coats of arms of None.svg   FF Giza

Royn Hvalba.png   Royn Hvalba

Coats of arms of None.svg   Undrið FF

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sämtliche Erstligisten sowie drei ausgeloste Zweitligisten waren für die 1. Runde gesetzt. Die verbliebenen Mannschaften spielten in einer Runde die restlichen drei Teilnehmer aus. Alle Runden wurden im K.-o.-System ausgetragen.

Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partien der Qualifikationsrunde fanden am 20. März statt.

Ergebnis


FF Giza 1:2 (1:2)  Undrið FF
MB Miðvágur 0:2 (0:2)  Skála ÍF
Royn Hvalba 1:2 (1:1)  FC Hoyvík

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partien der 1. Runde fanden am 27. März und 21. April statt.

Ergebnis


AB Argir 3:1 n. V. (1:1, 0:0)  KÍ Klaksvík
B68 Toftir 3:0 (0:0)  07 Vestur
B71 Sandur 2:4 n. V. (2:2, 0:1)  Víkingur Gøta
EB/Streymur 1:0 n. V. (0:0, 0:0)  NSÍ Runavík
FC Hoyvík 2:0 (1:0)  TB Tvøroyri
HB Tórshavn 0:1 (0:0)  B36 Tórshavn
Undrið FF 10:1 (0:0)1  ÍF Fuglafjørður
FC Suðuroy 16:1 (3:0)2  Skála ÍF
1 Das Spiel wurde auf dem Platz von ÍF Fuglafjørður ausgetragen.[1]
2 Aufgrund starken Windes abgesagt und am 21. April nachgeholt.[1]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Viertelfinalpartien fanden am 25. April statt.

Ergebnis


FC Hoyvík 1:7 (0:4)  B36 Tórshavn
FC Suðuroy 1:4 (1:1)  EB/Streymur
ÍF Fuglafjørður 3:2 n. V. (2:2, 0:1)  B68 Toftir
Víkingur Gøta 1:1 n. V. (1:1, 1:0)
(4:3 i. E.)
 AB Argir

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele im Halbfinale fanden am 20. Mai statt, die Rückspiele am 8. Juni.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
B36 Tórshavn 2:3  EB/Streymur 2:1 (0:1) 0:2 (0:0)
ÍF Fuglafjørður 4:2  Víkingur Gøta 1:2 (1:2) 3:0 (1:0)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Endspiel sollte ursprünglich am 29. Juli beziehungsweise 1. August im Gundadalur-Stadion in Tórshavn auf Kunstrasen ausgetragen werden[2], wurde jedoch für den 6. August nach Klaksvík verlegt[3].

Paarung EB/Streymur EB/StreymurÍF Fuglafjørður ÍF Fuglafjørður
Ergebnis 1:0 (1:0)
Datum 6. August 2010
Stadion Injector Arena, Klaksvík
Zuschauer 2544
Schiedsrichter Ransin Napoleon Djurhuus (Tórshavn)
Tore 1:0 Sorin Anghel (25.)
EB/Streymur René Tórgarð – Gert Aage Hansen, Dánjal S. Davidsen, Egil á Bø (C)Kapitän der Mannschaft – Pauli G. Hansen, Marni Djurhuus, Daniel Udsen, Brian Olsen (66. Pætur Dam Jacobsen) – Sorin Anghel (84. Arnar Dam), Arnbjørn T. Hansen, Gudmund Nielsen (74. Hans Pauli Samuelsen)
Trainer: Heðin Askham
ÍF Fuglafjørður Jákup Mikkelsen – Áki Petersen, Poul Ennigarð, Bartal Eliasen – Nenad Saric, Karl Løkin, Aleksandar Jovevic (65. Jan Ó. Ellingsgaard/Frank H. Poulsen), Fritleif í Lambanum (58. Dánjal á Lakjuni), Høgni J. Zachariassen (C)Kapitän der Mannschaft – Andy Ó. Olsen (65. Jan Ó. Ellingsgaard/Frank H. Poulsen), Øssur M. Dalbúð
Trainer: Abraham Løkin
Gelbe Karten Gelbe Karten Egil á Bø – Høgni J. Zachariassen, Bartal Eliasen

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler nach dem Nachnamen alphabetisch geordnet.

Platz Spieler Verein Tore
1 Súni Olsen Víkingur Gøta 05
2 Arnbjørn T. Hansen EB/Streymur 03
Jørgin Meitilberg FC Hoyvík
4 Sorin Anghel EB/Streymur 02
Evrard Ble AB Argir
Jákup á Borg B36 Tórshavn
Øssur M. Dalbúð ÍF Fuglafjørður
Hjalgrím Elttør B36 Tórshavn
SenegalSenegal Ndende Adama Guéye B68 Toftir
Bárður Olsen B36 Tórshavn
Jón Krosslá Poulsen FC Suðuroy

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The Cup Competition, Round 1 (englisch), 27. März 2010. Abgerufen am 15. April 2010.
  2. Cup final moved to 1 August (englisch), 21. März 2010. Abgerufen am 10. Juni 2010.
  3. Cup final moved again – date and venue! (englisch), 28. Mai 2010. Abgerufen am 10. Juni 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]