Fédération Sahraouie du Football

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fédération Sahraouie du Football
Gründung 1989
FIFA-Beitritt kein Mitglied
CAF-Beitritt kein Mitglied
Nationalmannschaften Herren

Die Fédération Sahraouie du Football (arabisch الاتحاد الصحراوي لكرة القدم, DMG al-Ittiḥād aṣ-Ṣaḥrāwī li-kurat al-qadam, spanisch Federación Saharaui de Fútbol) ist der Fußballverband der umstrittenen Demokratischen Arabischen Republik Sahara.

Er ist weder Mitglied des afrikanischen Fußballverband CAF noch der FIFA. Aus diesem Grund ist die Teilnahme an internationalen Turnieren der beiden Verbände ausgeschlossen. Der Verband ist seit 2013 Vollmitglied der Confederation of Independent Football Associations.

Der Verband wurde 1989 gegründet[1] und hat seinen Sitz in El Aaiún.[2] Er organisiert seit 2016 den jährlichen Sahrawi Republic Cup. Vereinzelt haben Vereine aus der Westsahara in marokkanischen Fußballligen gespielt und an Pokalwettbewerben teilgenommen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. F.S.F. History. Sahrawi Football Federation. Archiviert vom Original am 29. September 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fsfrasd.com Abgerufen am 28. Februar 2019.
  2. Asociaciones N - S (Níger - Somalilandia) (es) El AreA. Abgerufen am 28. Februar 2019.
  3. Crossborder. RSSSF.com. Abgerufen am 2. März 2019.