Fălticeni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fălticeni
Wappen von Fălticeni
Fălticeni (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Westmoldau
Kreis: Suceava
Koordinaten: 47° 28′ N, 26° 18′ OKoordinaten: 47° 27′ 45″ N, 26° 18′ 0″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 348 m
Fläche: 28,76 km²
Einwohner: 25.723 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 894 Einwohner je km²
Postleitzahl: 725200
Telefonvorwahl: (+40) 02 30
Kfz-Kennzeichen: SV
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Munizipium
Gliederung: 2 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Șoldănești, Țarna Mare
Bürgermeister: Gheorghe Cătălin Coman (USL)
Postanschrift: Str. Republicii, nr. 13
loc. Fălticeni, jud. Suceava, RO–725200
Website:

Fălticeni ist eine Stadt in der rumänischen Moldau, im Süden des Kreises Suceava. Sie hat etwa 30.000 Einwohner (2007). Ein Viertel der Stadtfläche ist von Obstplantagen und Seen bedeckt. Die Stadt liegt 25 km von Suceava entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Fălticeni im 18. Jahrhundert.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt befinden sich Fabriken aus der Möbel-, Milch- Textil- und Chemiesparte. Auch zahlreiche Destillerien zur Branntweinherstellung sind vorhanden.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bekannte Bildungseinrichtung Colegiul National Nicu Gane hat ihren Platz in Fălticeni.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fălticeni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de