FBK-Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lornah Kiplagat bei den FBK-Games 2007

Die FBK-Games (voller Name Fanny Blankers-Koen Games) sind ein international bedeutendes Leichtathletik-Meeting, das seit 1981 jährlich in Hengelo in den Niederlanden ausgetragen wird. Seit 2010 gehört es zur World Challenge. Namensgeberin der Veranstaltung ist Fanny Blankers-Koen, eine der erfolgreichsten Leichtathletinnen der Geschichte. Austragungsort ist das Fanny-Blankers-Koen-Stadion. In Hengelo wurden mehrere Leichtathletik-Weltrekorde aufgestellt, allen voran durch Haile Gebrselassie.

Name der Veranstaltung[Bearbeiten]

Am 6. Juli 1981 als Fanny Blankers-Koen Games ins Leben gerufen, hieß die Veranstaltung im Gedenken an den ehemaligen niederländischen Sportler und IAAF-Präsidenten Adriaan Paulen von 1987 bis 2000 Adriaan Paulen Memorial. Aus Anlass der Wahl von Fanny Blankers-Koen zur Leichtathletin des Jahrhunderts durch die IAAF kehrte man 2001 zum ursprünglichen Namen zurück. Von 2003 bis 2007 war die offizielle Bezeichnung des Meetings THALES FBK-Games nach dem Hauptsponsor, der französischen Thales Group. Seit 2008, nach Ablauf des Sponsorenvertrages, führt die Veranstaltung den Namen FBK-Games.

Weltrekorde in Hengelo[Bearbeiten]

Folgende Leichtathletik-Weltrekorde und Weltbestzeiten wurden bei dieser Veranstaltung aufgestellt (aktuell gültige Rekordmarken fett markiert, Stand März 2013):

Datum Disziplin Leistung Athlet Land
4. Juni 1994 5000 m 12:56,96 min Haile Gebrselassie AthiopienÄthiopien ETH
5. Juni 1995 10.000 m 26:43,53 min Haile Gebrselassie AthiopienÄthiopien ETH
31. Mai 1997 2 Meilen 8:01,08 min Haile Gebrselassie AthiopienÄthiopien ETH
1. Juni 1998 10.000 m 26:22,75 min Haile Gebrselassie AthiopienÄthiopien ETH
31. Mai 2004 5000 m 12:37,35 min Kenenisa Bekele AthiopienÄthiopien ETH

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: FBK-Games – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien