FC Biel-Bienne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Biel/Bienne
Diese Infobox hat ein Problem * Fehler bei Vorlage * Pflichtparameter ohne Wert: ort
Clublogo
Voller Name Fussballclub Biel-Bienne
Gegründet 13. November 1896
Stadion Tissot Arena
Plätze 5200
Präsident Werner Könitzer
Trainer Jean-Michel Aeby
Liga Challenge League
2014/15 10. Platz
Heim
Auswärts

Der FC Biel-Bienne ist der erfolgreichste Fussballklub der zweisprachigen Schweizer Stadt Biel/Bienne. Der Verein wurde am 13. November 1896 gegründet und die Mannschaft spielte zu Beginn im Chruutchueche (Jardin Anglais). Nach mehreren Zusammenschlüssen mit anderen lokalen Vereinen bezog der FC Biel-Bienne im Jahr 1913 seine neue Spielstätte, das Stadion Gurzelen, wo er bis ins Jahr 2012 spielte. Wegen der fehlenden Lizenz für das Gurzelen muss zurzeit der FC Biel-Bienne auf das Stade de la Maladière in Neuenburg ausweichen. In der Saison 2007/08 konnte man die Aufstiegsspiele gegen Urania Genève Sport und den FC Baden für sich entscheiden. Seit der Saison 2008/09 spielt der FC Biel-Bienne in der Challenge League, konnte aber in der Saison 2014/15 nur dank des Zwangsabstiegs des Servette FC Genève in der zweithöchsten Spielklasse bleiben.

Erfolge[Bearbeiten]

Ewige Tabelle[Bearbeiten]

Der FC Biel-Bienne liegt derzeit auf dem 14. Rang der ewigen Tabelle der Super League.

Bekannte ehemalige Spieler und Trainer[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Panorama Stadion Gurzelen, Aufstiegsspiel FC Biel gegen den SC Cham (Juni 2007)

Weblinks[Bearbeiten]