FC Gifu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
F.C. Gifu
FC Gifu.svg
Basisdaten
Name Football Club Gifu
Sitz Gifu, Japan
Gründung 2001
Präsident JapanJapan Daijirō Kunda
Website fc-gifu.com
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer JapanJapan Takayoshi Amma
Spielstätte Nagaragawa Stadium, Gifu
Plätze 31.000
Liga J3 League
2020 6. Platz
Heim
Auswärts

FC Gifu (jap. FC岐阜, Efu Shī Gifu) ist ein japanischer Fußballclub aus Gifu, der Hauptstadt der Präfektur Gifu. Seit 2020 spielt der Verein in der dritthöchsten japanischen Spielklasse, der J3 League.

Das Logo des Clubs soll die Präfektur Gifu repräsentieren. Die Zacken auf dem Wappen sollen die Berge im Norden der Präfektur darstellen. Die Blumen sind typisch für die Region. Jede der drei Linien stellt einen der drei Kiso-Flüsse (Kiso, Ibi und Nagara) dar. Der Boden des Wappens hat die gleiche Form wie ein Helm des Tokugawa-Klans aus dem 17. Jahrhundert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Gründung der ersten Fußballliga in Japan wurde die Präfektur Gifu von der Werksmannschaft der in der Präfektur ansässigen Firma Seinō Transportation (jap. 西濃運輸, Seinō Un'yu) repräsentiert, welche am Ende der Saison 1997 aus der Japan Football League abstieg und kurz darauf aufgelöst wurde.

Erst 2001 wurde der FC Gifu als neue Mannschaft gegründet, unter anderem vom ehemaligen Manager der Seino Co. Masayuki Katsuno und dem früheren Spieler Takashi Umeda. Der Verein schaffte es 2007 in die inzwischen drittklassige Japan Football League aufzusteigen und beendete seine erste Saison auf Platz 3, womit ein direkter Aufstieg in die J. League Division 2 ermöglicht wurde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein trägt seine Heimspiele im Nagaragawa Stadium in Gifu in der Präfektur Gifu aus. Das Stadion, deren Eigentümer die Präfektur Gifu ist, hat ein Fassungsvermögen von 26.109 Zuschauern.

Koordinaten: 35° 26′ 28,8″ N, 136° 45′ 57,8″ O

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Juni 2020[1]

Nr. Position Name
1 JapanJapan TW Michiya Okamoto
2 JapanJapan AB Wataru Hashimoto
3 MalaysiaMalaysia AB Tadashi Takeda
4 JapanJapan AB Kentarō Kai
6 JapanJapan MF Shōhei Mishima
7 JapanJapan ST Tōma Murata
8 JapanJapan MF Kensei Nakashima
9 JapanJapan ST Hiroyuki Takasaki
10 JapanJapan ST Shōta Kawanishi (ausgeliehen von Ōita Trinita)
11 JapanJapan ST Ryōichi Maeda
14 JapanJapan AB Yūki Aizu
15 JapanJapan ST Bright Machida
16 JapanJapan ST Yūta Togashi
17 JapanJapan AB Takumi Fujitani
Nr. Position Name
18 JapanJapan ST Daichi Ishikawa
19 JapanJapan MF Hayate Nagakura
21 JapanJapan TW Yusuke Harada
22 JapanJapan AB Kō Yanagisawa
23 JapanJapan MF Ryotaro Onishi
24 JapanJapan ST Shōhei Aihara
25 JapanJapan AB Takuya Hashiguchi
26 Korea SudSüdkorea MF Ham Yeong-jun
27 JapanJapan AB Osamu Henry Iyoha (ausgeliehen von Sanfrecce Hiroshima)
28 JapanJapan MF Yūshi Nagashima
29 Korea SudSüdkorea TW Park Seong-su (ausgeliehen von Ehime FC)
30 Korea SudSüdkorea MF Kim Ho
31 JapanJapan TW Takuya Matsumoto
33 JapanJapan AB Fumitaka Kitatani

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer Nation von bis
Hideki Matsunaga JapanJapan Japan 1. Februar 2007 31. Januar 2010
Yasuharu Kurata JapanJapan Japan 1. Januar 2010 31. Dezember 2010
Takahiro Kimura JapanJapan Japan 1. Februar 2011 31. Januar 2012
Kōji Gyōtoku JapanJapan Japan 1. Januar 2012 18. August 2013
Keiju Karashima JapanJapan Japan 18. August 2013 31. Januar 2014
Ruy Ramos JapanJapan Japan 1. Februar 2014 22. Juli 2016
Megumu Yoshida JapanJapan Japan 22. Juli 2016 31. Januar 2017
Takeshi Ōki JapanJapan Japan 1. Februar 2017 17. Juni 2019
Makoto Kitano JapanJapan Japan 18. Juni 2019 31. Januar 2020
Zdravko Zemunović SerbienSerbien Serbien 1. Februar 2020 20. September 2020
Kenji Nakada JapanJapan Japan 21. September 2020 31. Januar 2021
Takayoshi Amma JapanJapan Japan 1. Februar 2021 heute

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Teams Pos. Zuschauer J. League Cup Emperor's Cup
2001 GSSL 11 2. - -
2002 11 1. - -
2003 11 1.  - -
2004 TSSL2 8 3. - -
2005 8 2.  - -
2006 TSSL1 8 1.  - 3. Runde
2007 JFL 8 3.  - 3. Runde
2008 J2 15 13. 3.745 - 4. Runde
2009 18 15. 4.302 - Viertelfinale
2010 19 14. 3.108 - 2. Runde
2011 20 20. 4.120 - 2. Runde
2012 22 21. 4.270 - 1. Runde
2013 22 21. 4.525 - 2. Runde
2014 22 17. 7.584 - 2. Runde
2015 22 20. 6.179 - 2. Runde
2016 22 20. 5.662 - 1. Runde
2017 22 18. 6.977 - 3. Runde
2018 22 20. 6.858 - 2. Runde
2019 22 22.   6.644 - 2. Runde
2020 J3 18 6. 2.644 - -
2021 15 -

TSSL1: Tōkai Shakaijin Soccer League Division 1 (5. Ligaebene)

TSSL2: Tōkai Shakaijin Soccer League Division 2 (6. Ligaebene)

GSSL: Gifu Shakaijin Soccer League (7. Ligaebene)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. J.League Data Site