FC Hermannstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Hermannstadt
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Asociația Fotbal Club Hermannstadt
Sitz Hermannstadt
Gründung 2015
Website fchermannstadt.ro
Erste Mannschaft
Cheftrainer Vasile Miriuță
Spielstätte Stadionul Municipal
Plätze 14.000
Liga Liga 1
2018/19 12. Platz
Heim
Auswärts

Der FC Hermannstadt ist ein rumänischer Fußballverein aus Hermannstadt (rumänisch Sibiu). Seit der Saison 2018/19 tritt der Verein in der Liga 1, der höchsten rumänischen Spielklasse, an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Frühjahr 2015 gegründet, um nach der Auflösung von CSU Voința Sibiu wieder einen Fußballverein in der Stadt zu haben. In seiner ersten Saison wurde der FC Hermannstadt Meister der Liga IV und setzte sich in den Playoffs durch, womit der Aufstieg in die Liga III gelang.[1] In der nächsten Saison gelang erneut der Aufstieg, den sich der Verein vier Spieltage vor Ende der Saison sicherte.[2] Am viertletzten Spieltag der Saison 2017/18 feierte Hermannstadt nach einem 1:1-Unentschieden beim FC Chindia Târgoviște den Aufstieg in die Liga 1.[3] Im rumänischen Pokal gelangte der Verein 2018 durch Siege über Steaua Bukarest im Viertelfinale und Gaz Metan Mediaș im Halbfinale ins Pokalfinale, wo man auf den CS Universitatea Craiova traf und schließlich mit 0:2 unterlag. Hermannstadt ist damit der erste Zweitligist seit 36 Jahren, dem der Einzug ins Pokalfinale gelang.[4]

In seiner ersten Spielzeit in der Liga 1 konnte der Verein durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten FC Dunărea Călărași am letzten Spieltag den Relegationsplatz erobern. In der Relegation traf Hermannstadt auf Universitatea Cluj, den Dritten der zweiten Liga.[5] Dort sicherte sich Hermannstadt mit einem 2:0-Auswärtssieg trotz einer Niederlage im Rückspiel mit 0:1 den Klassenerhalt.[6]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der FC Hermannstadt trägt seine Heimspiele im 14.000 Zuschauer fassenden Stadionul Municipal aus. Seit Mai 2018 wird das Stadion erneuert, um die Bedingungen für die Liga 1 zu erfüllen. Nach dem Umbau soll das Stadion 19.000 Plätze umfassen. Wegen des laufenden Umbaus zog der Verein für die ersten Heimspiele der Saison 2018/19 in das Städtische Stadion Târgu Mureș um.[7] Wegen zahlreicher Probleme bei der Renovierung konnte der Verein erst im Mai 2019 wieder nach Hermannstadt zurückziehen. Die Bauarbeiten werden in der Sommerpause fortgesetzt.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermannstadt in dritte Liga. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 1. Juli 2016, abgerufen am 24. Februar 2018.
  2. Hermannstadt zurück auf nationaler Ebene. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 9. Mai 2017, abgerufen am 24. Februar 2018.
  3. FC Hermannstadt feiert Aufstieg. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 14. Mai 2018, abgerufen am 16. Mai 2018.
  4. FC Hermannstadt erreicht Pokalfinale. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 11. Mai 2018, abgerufen am 16. Mai 2018.
  5. Hermannstadt rettet sich in Relegation. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 3. Juni 2019, abgerufen am 9. Juni 2019.
  6. Hermannstadt schafft Klassenerhalt trotz Niederlage. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 14. Juni 2019, abgerufen am 15. Juli 2019.
  7. Spitzenspiele im heimischen Stadion? Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 1. August 2018, abgerufen am 16. September 2018.
  8. Fußballmannschaft kehrt nach Hermannstadt zurück. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 9. Mai 2019, abgerufen am 9. Juni 2019.