FC Saburtalo Tiflis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung: Alle georgischen Namen wurden falsch geschrieben; siehe dazu Wikipedia:Namenskonventionen/Georgisch. --Mef.ellingen (Diskussion) 22:36, 6. Dez. 2018 (CET)
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Saburtalo Tiflis
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Saburtalo Tiflis
Sitz Tiflis
Gründung 20. August 1999
Farben rot-blau-schwarz
Präsident Tariel Khechikaschvili
Website fcsaburtalo.ge
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Giorgi Chiabrishvili
Spielstätte Bendela-Stadion
Plätze 1800
Liga Erovnuli Liga
2019 3. Platz
Heim
Auswärts

Saburtalo Tiflis (georgisch საფეხბურთო კლუბი საბურთალო -saburtalo tbilissi) ist ein georgischer Fußballverein aus Tiflis. Er spielt in der georgischen Erovnuli Liga. Die Heimstätte des Klubs ist das Bendela-Stadion, das Platz für 1.800 Besucher bietet.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde in Tiflis am 20. August 1999 gegründet.[1] 2005 kaufte die Iberia Business Group den Verein. Eigentümer wurde Tariel Khechikashvili, der zum georgischen Minister für Sport und Jugend berufen wurde.

Saburtalo hat eine der führenden Fußballakademien in Georgien[1] Bekannte Spieler des Vereins sind Giorgi Chanturia, Valeri Kazaishvili und Jemal Tabidze. Der Spanier Pablo Franco Martín führte den Club während der Saison 2015/2016.

Im März 2016 wurde Manolo Hierro als Sportdirektor berufen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georgischer Fussballmeister: 2018
  • Georgischer Pokalsieger: 2019
  • Georgischer Supercupfinalist: 2019

Die erste Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Position Name
2 GeorgienGeorgien AB Nodar Iashvili
3 GeorgienGeorgien AB Nikoloz Mali
4 GeorgienGeorgien AB Gagi Margvelashvili
5 GeorgienGeorgien AB Tsotne Nadaraia
6 GeorgienGeorgien AB Tedore Grigalashvili
7 GeorgienGeorgien MF David Targamadze
8 GeorgienGeorgien ST Guram Goshteliani
9 GeorgienGeorgien ST Davit Volkovi
10 GeorgienGeorgien ST Giorgi Kokhreidze
13 GeorgienGeorgien AB Grigol Chabradze
14 GeorgienGeorgien ST Vladimir Dvalishvili
15 GeorgienGeorgien MF Irakli Bidzinashvili
Nr. Position Name
16 GeorgienGeorgien AB Luka Lakvekheliani
17 GeorgienGeorgien TW Lazare Kupatadze
18 GeorgienGeorgien ST Dimitri Tatanashvili
20 KeniaKenia MF Alwyn Tera
21 GeorgienGeorgien MF Beka Gvaradze
22 GeorgienGeorgien MF Sandro Altunashvili
24 GeorgienGeorgien MF Tornike Tarkhnishvili
39 GeorgienGeorgien MF Tornike Gorgiashvili
42 BrasilienBrasilien ST Vagner Gonçalves
77 GeorgienGeorgien TW Beka Kurdadze
80 GeorgienGeorgien MF Gega Diasamidze
88 GeorgienGeorgien AB Giorgi Rekhviashvili

Stand: 1. Oktober 2018

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 10. Februar 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fcsaburtalo.ge

Koordinaten: 41° 42′ 35″ N, 44° 44′ 47″ O