FC Union 60 Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Union 60 Bremen
Vereinslogo
Ort Bremen
Gegründet 6. März 1998
Vereinsfarben rot-schwarz
Stadion BZA Rollsport-Stadion
Plätze 1.500
Homepage fcunion60.com/
Liga Landesliga Bremen
2015/16 15. Platz (Bremen-Liga)
Heim
Auswärts

Der FC Union 60 Bremen ist ein Sportverein aus Bremen. Die erste Fußballmannschaft spielt seit dem Abstieg im Jahre 2016 in der Landesliga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der FC Union 60 entstand am 6. März 1998 durch die Fusion der Vereine Bremen 1860 und BBV Union Bremen. 1860 gewann im Jahre 1951 die erstmals ausgespielte Deutsche Amateurmeisterschaft während der BBV Union 15 Jahre in der höchsten Bremer Amateurliga spielte und mit Thomas Schaaf einen Bundesligaspieler und -trainer hervorbrachte.

Die erste Mannschaft startete in der Bezirksliga und erreichte von 2001 bis 2004 die Landesliga Bremen. Die A-Jugend des Vereins gehörte im Jahre 2003 zu den Gründungsmitgliedern der U-19-Bundesliga. Im Jahre 2006 verpasste die erste Mannschaft von Union aufgrund der schlechteren Tordifferenz den Landesligaaufstieg. Dieser wurde im Jahre 2009 nachgeholt und bereits zwei Jahre später gelang der Aufstieg in die Bremen-Liga. Im Jahre 2016 stiegen die Unioner in die Landesliga ab.

Neben der Fußballabteilung betreibt der Verein auch eine Rugbyabteilung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]