FHWien der WKW

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von FHWien)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FHWien der WKW
Motto Die Praxis studieren.
Gründung 1994
Trägerschaft Wirtschaftskammer Wien und Fonds der Wiener Kaufmannschaft
Ort Wien
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Geschäftsführer Michael Heritsch
Studierende über 2.800
Website www.fh-wien.ac.at
Der WKO Campus Wien mit der FHWien der WKW, dem WIFI u. a. m.

Die FHWien der WKW ist eine Fachhochschule für Management und Kommunikation in Wien. Träger sind zu je 50 % die Wirtschaftskammer Wien und der Fonds der Wiener Kaufmannschaft. Das Studienangebot umfasst 10 Bachelor- und 9 Master-Studiengänge sowie 19 akademische Weiterbildungsprogramme (Stand August 2021). Die Fachhochschule bietet ihren Studierenden eine praxisorientierte akademische Aus- und Weiterbildung. Bis 2020 hatte die Fachhochschule 12.714 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1994 startete die FHWien der WKW mit dem Diplom-Studiengang Tourismus-Management. Zug um Zug wurde das Studienangebot ausgeweitet.

Bis 2007 wurden die FH-Studien als Diplom-Studien mit dem akademischen Abschluss Mag. (FH) angeboten. Mit der Umstellung zum europäischen Bologna-Studienkonzept erfolgte im Studienjahr 2007/08 der Umstieg auf Bachelor- und Master-Studiengänge mit den akademischen Abschlüssen Bachelor of Arts in Business bzw. Bachelor of Arts in Social Sciences oder Master of Arts in Business bzw. Master of Arts in Social Sciences.

Ebenfalls 2007 zogen alle Studienbereiche (früher: Institute) in den WKO campus wien am Währinger Gürtel 97, 1180 Wien.

Studienangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die FHWien der WKW hat 9 Studienbereiche, die insgesamt 19 Bachelor- und Master-Studiengänge anbieten:

Studienbereich Communication Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Kommunikationswirtschaft (seit dem Wintersemester 2018/19 wird eine Kohorte des Studiengangs unter dem Namen Corporate Communication komplett auf Englisch unterrichtet)
  • Master-Studiengang Kommunikationsmanagement

Studienbereich Digital Economy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Digital Business
  • Master-Studiengang Digital Innovation Engineering

Studienbereich Financial Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Finanz-, Rechnungs- & Steuerwesen
  • Master-Studiengang Financial Management & Controlling

Studienbereich Human Resources & Organization[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Personalmanagement
  • Master-Studiengang Organisations- & Personalentwicklung

Studienbereich Journalism & Media Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Content-Produktion & Digitales Medienmanagement
  • Bachelor-Studiengang Journalismus & Medienmanagement
  • Master-Studiengang Journalismus & Neue Medien

Studienbereich Management & Entrepreneurship[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Unternehmensführung – Entrepreneurship
  • Master-Studiengang Executive Management (auf Englisch)

Studienbereich Marketing & Sales Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Marketing & Sales
  • Master-Studiengang Marketing- & Salesmanagement

Studienbereich Real Estate Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Immobilienwirtschaft
  • Master-Studiengang Immobilienmanagement

Studienbereich Tourism & Hospitality Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bachelor-Studiengang Tourismus-Management
  • Master-Studiengang Urban Tourism & Visitor Economy Management

Akademische Weiterbildungsprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Studienangebot der FHWien der WKW umfasst darüber hinaus akademische Weiterbildungsprogramme, die es auch Berufserfahrenen ermöglichen, akademische Abschlüsse (MSc, MBA) zu erwerben. Diese Weiterbildungsprogramme sind 15 Studienrichtungen zugeordnet:

  • International MBA in Management & Communications
  • MSc Angewandtes Unternehmensmanagement
  • MSc Bilanzbuchhaltung
  • MSc Controlling
  • MSc Cyber Psychology of Online Communication
  • MSc Designing Digital Business
  • MSc Digitale Kommunikation und Marketing
  • MSc Handelsmanagement
  • MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement
  • MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie
  • MSc Kommunikation und Counseling im unternehmerischen Kontext
  • MSc Leadership
  • MSc Marketing- und Verkaufsmanagement
  • MSc Real Estate Investments
  • MSc Real Estate Management

Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Lehre bildet anwendungsorientierte Forschung einen Schwerpunkt der FHWien der WKW.

Die FHWien der WKW fokussiert sich dabei auf drei Themenfelder:

  • Responsibility and Sustainability
  • Digitalisierung und digitale Transformation
  • Strategisches Management

Die Forschungsaktivitäten sind einerseits in zwei Instituten organisiert und andererseits in den Studienbereichen:

  • Das IBES – Institute for Business Ethics and Sustainable Strategy forscht zu Unternehmensethik, Corporate Governance, Strategie und Wettbewerbsfähigkeit sowie Nachhaltigkeitsmanagement.
  • Das 2021 gegründete IDS – Institute for Digital Transformation and Strategy konzentriert seine Forschungstätigkeiten auf die Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen der Organisation digitaler Transformationsprozesse.
  • Im Fokus der Forschung in den Studienbereichen steht der Wissenstransfer in die Wirtschaft. In Forschungsprojekten werden praxisorientierte Lösungen und methodisch gesicherte Erkenntnisse zu Fragestellungen aus Unternehmen und Organisationen erarbeitet.

Partnerhochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die FHWien der WKW arbeitet mit rund 170 Partnerhochschulen weltweit zusammen, wo Studierende ein Auslandssemester absolvieren können.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FHWien der WKW: Jahresbericht 2020. In: Website der FHWien der WKW. FHWien der WKW, 2021, abgerufen am 17. August 2021 (deutsch, englisch).

Koordinaten: 48° 13′ 37″ N, 16° 20′ 55″ O