FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2021
FIFA Club World Cup 2021
Anzahl Vereine 24
Austragungsort China VolksrepublikVolksrepublik China China
Spiele 31 oder 32

Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2021 (englisch FIFA Club World Cup 2021) wird die 18. Austragung dieses weltweiten Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften sein. Der Wettbewerb wird zum ersten Mal mit 24 Mannschaften ausgetragen und findet erstmals in China statt.[1]

Aufgrund der COVID-19-Pandemie bedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa América um ein Jahr in den Sommer 2021, verschiebt die FIFA, die eigentlich für Juni und Juli 2021 geplante Klub-WM auf einen späteren Zeitpunkt (noch 2021, 2022 oder 2023).[2]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die erweiterte Klub-Weltmeisterschaft wird es einen neuen Modus geben. Der OFC-Vertreter spielt zunächst ein Play-off-Spiel gegen den dritten AFC-Teilnehmer um dem letzten freien Platz. Die 24 qualifizierten Mannschaften werden dann auf acht Dreiergruppen aufgeteilt, in denen Jeder einmal gegen Jeden spielt. Die acht Gruppensieger erreichen das Viertelfinale, von dem aus im K.-o.-System weitergespielt wird.

Spielstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der chinesische Fußballverband CFA gab die acht Spielorte am 28. Dezember 2019 bekannt.[3]

Dalian Guangzhou
FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2021 (China)
Dalian
Dalian
Guangzhou
Guangzhou
Hangzhou
Hangzhou
Jinan
Jinan
Shenyang
Shenyang
Shanghai
Shanghai
Tianjin
Tianjin
Wuhan
Wuhan
Spielorte 2021 in China
Hangzhou Jinan
Kapazität: Kapazität: Kapazität: Kapazität:
Shenyang Shanghai Tianjin Wuhan
Kapazität: Kapazität: Kapazität: Kapazität:

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anzahl der Teilnehmer steigt von bisher sieben auf insgesamt 24 Mannschaften. Die Zuteilung der einzelnen Kontinentalverbände sieht wie folgt aus:[4]

  • Die AFC (Asien) erhält 2,5 Plätze, von denen 2 an die beiden Finalteilnehmer der AFC Champions League 2020 gehen. Der halbe Platz wird zwischen den unterlegenen Halbfinalisten ausgespielt.[5]
  • Die CAF (Afrika) erhält 3 Plätze, die an die drei besten Mannschaften der CAF Champions League 2020/21 gehen.[6]
  • Die CONCACAF (Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik) erhält 3 Plätze.
  • Die CONMEBOL (Südamerika) erhält 6 Plätze.
  • Die OFC (Ozeanien) erhält 0,5 Plätze.
  • Die UEFA (Europa) erhält 8 Plätze.
  • Der Gastgeber erhält 1 Platz, der an den Meister der Chinese Super League 2020 geht.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA-Rat ernennt VR China einstimmig zum Ausrichter der neuen Klub-WM 2021. In: FIFA.com. 24. Oktober 2019. Abgerufen am 19. Februar 2020.
  2. Beschlüsse des FIFA-Ratsausschusses bezüglich der Auswirkungen von COVID-19. In: FIFA.com. 18. März 2020. Abgerufen am 20. März 2020.
  3. Shanghai ‘to host’ 2021 Fifa Club World Cup final. In: SportBusiness.com. 9. Januar 2020.
  4. FIFA inviting some non-champions to enlarged Club World Cup. In: APNews.com. 24. Oktober 2019. Abgerufen am 19. Februar 2020.
  5. AFC Executive Committee enhances future AFC Asian Cups. In: The-AFC.com. 1. Dezember 2019. Abgerufen am 19. Februar 2020.
  6. CAF Holds Executive Committee Meeting ahead of CAN Total U-23 Final. In: CAFOnline.com. 21. November 2019. Abgerufen am 19. Februar 2020.