FILA International Wrestling Hall of Fame

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die FILA International Wrestling Hall of Fame ist eine Ruhmeshalle für mit dem Ringen verbundene Personen. Sie liegt in Stillwater, Oklahoma, auf dem Campus der Oklahoma State University – Stillwater und ist in den Räumlichkeiten der National Wrestling Hall of Fame beheimatet.[1]

In der Institution wurden von der FILA ab 2003 jährlich außergewöhnliche Sportler, Kampfrichter und Funktionäre, die sich um die Entwicklung des Ringens verdient gemacht haben, in zwei Gruppen (Hall of Fame und Hall of Honors) aufgenommen. Mit der Umbenennung des Verbandes in United World Wrestling im September 2014 wurde der Kreis der Anwärter auf Trainer sowie auf verstorbene Sportler ausgedehnt. 2016 wurde zudem erstmals ein Verdienstorden verliehen. Derzeit werden 129 Personen in der Ruhmeshalle geehrt.

Jahrgang Aufnahmen
2003 10
2004 9
2005 11
2006 9
2007 10
2008 6
2009 10
2010 7
2011 9
2012 7
2013 10
2014 16
2015
2016 15

Mitglieder der Hall of Fame[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechisch-römisches Ringen (Männer)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistilringen (Männer)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistilringen (Frauen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder der Hall of Honors[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktionäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kampfrichter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verdienstorden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TheMat.com vom 13. September 2005, abgerufen am 8. Juli 2010 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]