FISH (Protokoll)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FISH im TCP/IP‑Protokollstapel:
Anwendung FISH
SSH RSH
Transport TCP
Internet IP (IPv4, IPv6)
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI

Das FIles transferred over SHell protocol ist ein Protokoll, das SSH oder RSH benutzt, um Dateiaustausch und -management zwischen Computern zu ermöglichen.

Auf der Server-Seite werden lediglich eine SSH- oder RSH-Implementierung, eine Shell und einige Standardwerkzeuge wie ls, cat oder dd benötigt. Als Option kann ein spezielles FISH-Serverprogramm die FISH-Kommandos anstelle der Shell ausführen und sie so beschleunigen.

Das Protokoll wurde im Jahre 1998 von Pavel Machek für den Midnight Commander entworfen.

Implementierungen[Bearbeiten]