FK Bor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FK Bor
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Fudbalski klub Bor
Sitz Bor
Gründung 1919
Farben schwarz-weiß
Erste Mannschaft
Spielstätte Stadion kraj Pirita
Plätze 4.000–5.000 Plätze

Der FK Bor (vollständiger offizieller Name auf serbisch: Фудбалски клуб Бop – Бop, Fudbalski klub BorFK Bor), ist ein serbischer Fußballverein aus Bor. Aktuell spielt der Verein in den niederen Ligen des Landes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1919 als Asotiation Sportive Bor(ASB) gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg nannte sich der Verein Radnički FK Bor (RFK Bor), dann Borski sportski klub (BSK) und kurze Zeit später Rudarski FK Bor (RFK Bor), bis er 1974 in FK Bor umbenannt wurde. Ab 1963 spielte der Club in der zweiten Liga des Sozialistischen Jugoslawien (1945–1992), bis man 1968 den Sprung in die ersten Liga schaffte. Dort spielte man aber stets gegen den Abstieg. 1968 stand der Klub überraschend im Pokalfinale, unterlag aber dem Double-Gewinner Roter Stern Belgrad mit 0:7. Dadurch wurde das Startrecht für den Europapokal der Pokalsieger 1968/69 erworben. Aktuell spielt der Verein in den niederen Ligen des Landes.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion kraj Pirita ist das 4.000–5.000 Plätze bietende „reine“ Fußballstadion des Vereins.[1] Die Stadt ist Standort eines der größten Kupferbergwerke Europas, daher erhielt das Stadion den Namen kraj Pirita, was in etwa für „neben dem Pyrit“ steht.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1968/69 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde TschechoslowakeiTschechoslowakei Slovan Bratislava 2:3 0:3 (A) 2:0 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage, 2:3 Tore (Tordifferenz −1)

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RTS: Praznik u Boru, Zvezda ubedljiva (serbisch)