FK Novi Pazar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FK Novi Pazar
Logo
Basisdaten
Name Fudbalski klub Novi Pazar
Sitz Novi Pazar, Serbien
Gründung 1928
Farben blau-weiß
Präsident SerbienSerbien Tarik Imamović
Erste Mannschaft
Trainer SerbienSerbien Stevan Mojsilović
Spielstätte Gradski stadion Novi Pazar
Plätze 12.000
Liga Prva liga
2016/17 16. Platz (Super liga)
Heim
Auswärts

Der FK Novi Pazar (serbisch-kyrillisch Фудбалски клуб Нови Пазар, Fudbalski klub Novi Pazar) ist ein serbischer Fußballverein aus der Stadt Novi Pazar, der in der Prva liga spielt, der zweithöchsten Fußball-Liga in Serbien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Gründung 1928 hieß der Verein FK Sandžak und später FK Deževa. Nach einer Fusion von Deževa mit dem FK Ras wurde daraus 1962 der heutige FK Novi Pazar. Er wurde im ehemaligen Jugoslawien Amateurmeister und war Mitglied einer unteren Spielklasse im Osten des Landes. Zweimal erreichte man Play-offs für die 1. Liga und wurde beide Male geschlagen. Beim ersten Mal verlor man gegen Sutjeska Nikšić, beim zweiten Mal gegen Sloboda Užice.

Zu bekannten ehemaligen Spieler gehörten Abdulah Gegić, der als Trainer des serbischen Spitzenvereins Partizan in der Saison 1965/66 das Finale des Europapokals der Landesmeister erreichte, wo er mit seiner Mannschaft nur knapp Real Madrid unterlag, sowie Ismet Ugljanin, ebenfalls ein ehemaliges Mitglied von Partizan, sowie von Radnički Niš. Weitere bekannte Spieler waren Bajro Župić und Rahim Beširović, ebenfalls ehemalige Mitglieder der traditionsreichen Partizan-Familie.

Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Saison 2011/12 spielt der FK Novi Pazar in der 1. Liga. Bis zum 34. und letzten Spieltag der Vorsaison kämpfte der vom serbischen Minister für Arbeit und Soziales Rasim Ljajić geführte Klub mit dem leicht vorausliegenden Zweitplatzierten Radnički 1923 Kragujevac in der 2. Liga um den Aufstieg in die 1. Liga. Nachdem der Meister BASK aufgrund finanzieller Probleme der Aufstieg verwehrt wurde, rückte der FK Novi Pazar als Drittplatzierter nach und stieg erstmals in die höchste serbische Liga auf. In der Saison 2014/2015 belegte FK Novi Pazar den 5. Platz in der Super liga. Was bisher den größten Erfolg in der Klubgeschichte des FK Novi Pazar darstellt. In der Saison 2016/2017 sieg der Klub nach 6 Jahren erste Liga, in die zweite Liga ab.

Nach dem Abstieg kündigte der Klubvorstand am 15. Juni 2017, aufgrund finanzieller Probleme, die Insolvenz des klubs an.[1] Am 1. Juli 2017 gab der Klub bekannt, dass man doch nicht in die Insolvenz gehen werde.[2]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Städtische Stadion Novi Pazar (2014)

Nach dem Aufstieg von Novi Pazar in die erste Liga in der Saison 2010/2011 gaben der damalige Minister für Arbeit und Soziales Rasim Ljajic und der damalige Bürgermeister von Novi Pazar Meho Mahmutovic die Rekonstruktion des Stadions bekannt. Der Bau wurde durch ein Projekt des Serbischen Fußball-Bunds (FSS) und der Stadt Novi Pazar finanziert. Die Kosten des Baus betrugen um die 2 Millionen Euro.[3] Die West- und Osttribüne wurden komplett ausgebaut, wobei die Westtribüne mit einem Dach abgedeckt wurde. 2012 wurde auch eine Nordtribüne erbaut.[4] Nach dem die Stadionarbeiten beendet waren, wurde die Kapazität des Stadions auf 16 000 Sitzplätze erweitert. Zudem bekam das Stadion neue Flutlichter, ein neues Schließfach, einen Presseraum, eine neue Ambulanz, einen Parkplatz und einen Fahrkartenschalter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Novi udarac za srpski fudbal: Gasi se FK Novi Pazar! (Serbisch, auf Deustch:Ein neuer Schlag für den serbischen Fußball: Novi Pazar geht in Insolvenz!)telegras.rs; 15. Juni 2017; abgerufen am 18. März 2018
  2. PREOKRET: Novi Pazar se ne gasi! (Serbisch, auf Deutsch: WENDUNG: Novi Pazar löst sich doch nicht auf!)maxsport.rs; 1. Juli 2017; abgerufen am 18. März 2018
  3. Novi Pazar dobija savremeni stadion. Rekonstrukcija vredna 2 miliona evri (Serbisch, auf Deutsch: Novi Pazar bekommt ein modernes Stadion. Die Rekonstruktion ist 2 Millionen Euro wert)ekapija.com; 18. Mai 2011; abgerufen am 18. März 2018
  4. Stadion Pazara dobija novu tribinu (Serbisch, auf Deutsch: Das Stadion von Novi Pazar bekommt eine neue Tribüne)b92; 1. Februar 2012; abgerufen am 18. März 2018