FSO Polonez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FSO
FSO Polonez Caro Plus
FSO Polonez Caro Plus
1978–1991(MR'78/MR'83/MR'86/MR'87/MR'89)
1991–1997 (Caro)
1997–2002 (Caro Plus)
Verkaufsbezeichnung: FSO Polonez
Produktionszeitraum: 1978–2002
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine, Kombi, Pick-up
Motoren: Ottomotoren:
1,3–2,0 Liter
(44–82 kW)
Dieselmotoren:
1,9–2,0 Liter (51–62 kW)
Länge: 4318 mm
Breite: 1650 mm
Höhe: 1420 mm
Radstand: 2509 mm
Leergewicht: 1075–1115 kg
Vorgängermodell Polski Fiat 125p
Nachfolgemodell FSO Lanos

Der Polonez ist ein in der Zeit von 1978 bis 2002 produzierter Mittelklassewagen des polnischen Herstellers FSO. Der Name Polonez wurde vom gleichnamigen polnischen Volkstanz abgeleitet (siehe Polonaise).

Die häufigste Variante des Polonez ist eine fünftürige Kombilimousine mit den mechanischen Komponenten des Polski Fiat 125p. Die Form des Autos erinnert an den Fiat ESV 2000, eine auf optimierten Fußgängerschutz ausgelegte Studie (Experimental Safety Vehicle) von 1972. 1988 wurde eine Pick-Up-Version eingeführt, 1999 eine Kombiversion und 1996 eine viertürige Limousine. Die Gestaltung der Karosserie übernahm Giorgio Giugiaro.[1] Von 1980 bis 1983 wurde der Polonez als Dreitürer in einer Stückzahl von 300 Fahrzeugen gebaut.[2]

Ursprünglich sollte der Polonez alle Varianten des Polski Fiat 125p ersetzen, dessen Produktion dann doch bis 1991 fortgesetzt wurde, wobei beide Modelle in dieser Zeit mehrfach überarbeitet wurden. Die Überarbeitungen musste größtenteils gleichzeitig erfolgen, da sich beide Modelle die Plattform teilten. Der Polonez wurde unter verschiedenen Bezeichnungen in viele Länder exportiert, so als Celine, Caro und Prima sowie in späteren Produktionsjahren als Classic. In der Bundesrepublik Deutschland wurde das Fahrzeug von der Promotor GmbH, einer Tochtergesellschaft der deutschen Fiat-Dependance importiert. In die DDR wurde der Polonez nicht importiert.

Der Polonez wurde als eines der letzten polnischen Fahrzeuge für den Massenmarkt häufig von Behörden beschafft, wie etwa die polnische Polizei (bis 1. Juli 2009 ausgemustert)[3][4], die polnische Berufsfeuerwehr sowie regionale Rettungsdienste.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: FSO Polonez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Giugiaro - The Design Legend autoevolution.com
  2. Andy Thompson: Autos aus Osteuropa von 1945 bis 1990. Heel, Königswinter 2012, ISBN 978-3-86852-604-2, S. 240.
  3. Polonez Caro. polizeiautos.de
  4. Policyjne Polonezy definitywnie do lamusa. auto motor i sport, 4. Februar 2009
  5. Einsatzfahrzeuge mit dem Tag Polonez. bos-fahrzeuge.info