Fabian Kauter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabian Kauter, Masters épée 2012

Fabian Raphael Kauter (* 22. September 1985 in Bern) ist ein Schweizer Fechter und Musiker. Er ist derzeit Mitglied der Schweizer Degennationalmannschaft.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fabian Kauter ist einer der Söhne des zweifachen Olympia-Medaillengewinners Christian Kauter. Sein älterer Bruder Michael Kauter war ebenfalls Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft.

Neben seiner sportlichen Karriere ist Fabian Kauter unter seinem Künstlernamen Yuri auch als Musiker tätig. Er ist Mitglied der Berner Mundartgruppe 6er Gascho. Am 28. August 2009 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum Summer in Sibirie und gelangte damit in die Schweizer Hitparade. Gleiches gelang ihm auch mit dem 2012 veröffentlichten zweiten Album Kopf über Wasser.[1]

Erfolge als Degenfechter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelfechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: 1. Rang am Weltcup Junioren in Basel, Schweiz
  • 2005: Militärweltmeister Senioren in Bukarest, Rumänien
  • 2006: Doppelschweizermeister Senioren
  • 2007: Bronze bei den Europameisterschaften in Gent, Belgien
  • 2008: 6. Rang am Weltcupturnier in Bern, Schweiz
  • 2009: 7. Rang Grand Prix in Legnano, Italien
  • 2009: 6. Rang am Weltcup in Paris, Frankreich
  • 2009: Bronze an der Universiade in Belgrad, Serbien
  • 2010: 6. Rang am Weltcup in Paris, Frankreich
  • 2011: 3. Rang am Grand Prix in Doha, Katar
  • 2011: 1. Rang am Grand Prix Challenge Bernadotte in Stockholm, Schweden
  • 2011: Bronze bei den Weltmeisterschaften in Catania, Italien
  • 2012: 1. Rang am Weltcup in Buenos Aires, Argentinien
  • 2012: 10. Rang bei den Olympischen Sommerspielen in London
  • 2012: 2. Rang Heidenheimer Pokal in Heidenheim an der Brenz, Deutschland[2]
  • 2012: 2. Rang am Weltcup in Paris, Frankreich
  • 2013: Bronze bei den Weltmeisterschaften in Budapest, Ungarn
  • 2014: 1. Rang am Grand Prix in Vancouver, Kanada
  • 2015: 3 Rang am Weltcup in Tallinn, Estland
  • 2015: 2 Rang am Grand Prix in Doha, Katar
  • 2016: erfolgreiche Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, Brasilien

Mannschaftsfechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fabian Kauter – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yuri auf hitparade.ch
  2. a b Heidenheimer Fechtertage 2012. Württemberger Fechterbund e.V., 28. April 2012, abgerufen am 13. August 2013.
  3. WC EHS Mannschaften Vancouver: Sieg für das SUI-Team! In: swiss-fencing.ch. 16. Februar 2015, abgerufen am 22. Februar 2015.