Fabiana Luperini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabiana Luperini 2014

Fabiana Luperini (* 14. Januar 1974 in Pontedera) ist eine italienische Radrennfahrerin.

Seit 1981 ist sie im Radsport aktiv. Schon in jungen Jahren errang sie in ihren jeweiligen Altersklassen mehr als 200 Siege. 1988 wurde sie Dritte bei den Straßen-Weltmeisterschaften. Fünfmal gewann sie den Giro d’Italia Femminile und hält damit den Rekord an Siegen, und auch die Grande Boucle Féminine entschied sie dreimal für sich. Viele Siege errang sie bei Weltcup-Rennen, wie etwa im Jahr 2000 die Trofeo Alfredo Binda und 1998, 2001 und 2002 bei der Flèche Wallonne. Viermal wurde sie italienische Straßenmeisterin.

Wegen ihrer zahlreichen Erfolge wird Luperini von den italienischen Fans „Pantanina“ (bezugnehmend auf Marco Pantani) genannt.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]