Fabio Borini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fabio Borini
FabioBoriniMilan.jpg
Fabio Borini (2017)
Personalia
Geburtstag 29. März 1991
Geburtsort BentivoglioItalien
Größe 180 cm
Position Mittelfeld, Sturm
Junioren
Jahre Station
2001–2007 FC Bologna
2007–2009 FC Chelsea
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2011 FC Chelsea 4 (0)
2011 → Swansea City  (Leihe) 9 (6)
2011–2012 FC Parma 0 (0)
2012 → AS Rom  (Leihe) 24 (9)
2012–2015 FC Liverpool 25 (2)
2013–2014 → AFC Sunderland (Leihe) 32 (7)
2015–2017 AFC Sunderland 50 (7)
2017– AC Mailand 29 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006 Italien U16 4 (0)
2007–2008 Italien U17 6 (1)
2009–2011 Italien U19 2 (1)
2009–2013 Italien U21 14 (3)
2012 Italien 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

Fabio Borini (* 29. März 1991 in Bentivoglio, Emilia-Romagna) ist ein italienischer Fußballspieler, der beim AC Mailand unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borini begann seine Karriere im Alter von zehn Jahren in der Jugendabteilung des FC Bologna. Im Alter von 16 Jahren verließ er den FC Bologna Richtung England, wo er fortan für die Jugend des FC Chelsea spielte. Sein Debüt im A-Team gab er am 20. September 2009 im Ligaspiel gegen Tottenham Hotspur, als er in der 89. Minute für Nicolas Anelka eingewechselt wurde.[1] Von März bis Juni 2011 wurde er an den walisischen Klub Swansea City ausgeliehen, der in der Football League Championship spielte. Am Saisonende stieg er mit dem Klub in die Premier League auf.

Nach Ablauf der Spielzeit wechselte Borini zurück nach Italien und unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag beim FC Parma,[2] der ihn nach nur einem Einsatz in der Coppa Italia an den AS Rom verlieh. Dort gab Borini am 11. September 2011 bei der 1:2-Heimniederlage gegen Cagliari Calcio sein Serie-A-Debüt, als er in der 81. Minute für Pablo Daniel Osvaldo eingewechselt wurde. Insgesamt machte er in 24 Spielen neun Tore für Rom. Im Juli 2012 wechselte er für 14 Millionen Euro zum FC Liverpool. Dort hatte er die Rückennummer 29 und war der Sturmpartner von Luis Suárez und Andy Carroll.

Am 2. September 2013 wurde Borini bis zum Saisonende an den AFC Sunderland ausgeliehen.[3]

Am 31. August 2015 kehrte Borini zum AFC Sunderland zurück. Er erhielt einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.[4]

Fabio Borini wurde im Juli 2017 vom AC Mailand auf Leihbasis mit Kaufpflicht verpflichtet.[5]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. November 2009 gab Borini unter Pierluigi Casiraghi sein Debüt in der italienischen U-21-Nationalmannschaft im Spiel gegen die U-21-Auswahl Ungarns.[6] 2010 nahm Borini als Kapitän der italienischen Auswahl an der U-19-Fußball-Europameisterschaft teil.[7] Im Juni 2013 errang er mit der von Devis Mangia trainierten U21 bei der Europameisterschaft in Israel den Vizetitel, nachdem man sich im Finale Spanien mit 2:4 geschlagen geben musste.

Am 29. Februar 2012 absolvierte er bei der 0:1-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen die USA sein Debüt in der A-Nationalmannschaft, als er in der 59. Minute für Alessandro Matri eingewechselt wurde.[8] Borini gehörte außerdem zum Kader der Europameisterschaft 2012 und wurde Vize-Europameister, blieb allerdings ohne Einsatz. Seine letzte Nominierung erfolgte im Mai 2016 für ein Trainingslager zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2016. Er schaffte es jedoch nicht in den endgütligen Kader.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Chelsea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fabio Borini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chelsea vs. Tottenham Match Report (Memento des Originals vom 27. Juli 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chelseafc.com, 20. September 2009
  2. Borini wechselt zum FC Parma Artikel vom 1. Juli 2011 bei bbc.co.uk
  3. Borini makes deadline-day move
  4. Borini returns to Sunderland, 31. August 2015, abgerufen am 5. September 2015.
  5. OFFICIAL: FABIO BORINI IS NOW RED AND BLACK, 30. Juni 2017, abgerufen am 27. Februar 2018.
  6. L'Italia U21 non va,0-2 in Ungheria, 13. November 2009
  7. Borini hoping for bright future, 25. Juli 2010
  8. Report: Italy v United States, soccernet.espn.go.com