Fabrice Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabrice Martin Tennisspieler
Fabrice Martin
Fabrice Martin 2015 in London
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 11. September 1986
Größe: 198 cm
Gewicht: 100 kg
1. Profisaison: 2006
Spielhand: Rechts; einhändige Rückhand
Trainer: Julien Maes
Christophe Camus
Preisgeld: 584.574 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 228 (23. Juli 2012)
Aktuelle Platzierung: 968
Doppel
Karrierebilanz: 62:47
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 33 (12. September 2016)
Aktuelle Platzierung: 33
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. Februar 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Fabrice Martin (* 11. September 1986 in Bayonne) ist ein französischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fabrice Martin feierte bislang vier Einzel- und 20 Doppeltitel auf der ITF Future Tour. Auf der ATP Challenger Tour siegte er bislang zweimal, 2011 in der Einzelkonkurrenz von Recanati und 2013 in der Doppelkonkurrenz von Istanbul.

Seine erste Doppelpartie auf der ATP World Tour bestritt er 2012 bei den Open Sud de France in Montpellier an der Seite von Kenny de Schepper, als sie in der ersten Runde das Duo Flavio Cipolla und Michail Jelgin besiegten. Anschließend unterlagen sie Paul Hanley und Jamie Murray in zwei Sätzen. Mit Oliver Marach gewann er im Januar 2016 in Chennai seinen ersten Doppeltitel auf der World Tour.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
Tennis Masters Cup /
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold /
ATP World Tour 500
ATP International Series /
ATP World Tour 250 (3)
ATP Challenger Tour (6)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (3)
Sand (0)
Rasen (0)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1 31. Juli 2011 ItalienItalien Recanati Hartplatz FrankreichFrankreich Kenny de Schepper 6:1, 6:76, 7:63

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATP World Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 10. Januar 2016 IndienIndien Chennai Hartplatz OsterreichÖsterreich Oliver Marach Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
FrankreichFrankreich Benoît Paire
6:3, 7:5
2. 21. Februar 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz OsterreichÖsterreich Oliver Marach Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
3:6, 7:67, [13:11]
3. 7. Januar 2017 KatarKatar Doha Hartplatz FrankreichFrankreich Jérémy Chardy KanadaKanada Vasek Pospisil
TschechienTschechien Radek Štěpánek
6:4, 7:63
ATP Challenger Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 13. Juli 2013 TurkeiTürkei Istanbul Hartplatz IrlandIrland James Cluskey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brydan Klein
SudafrikaSüdafrika Ruan Roelofse
3:6, 6:3, [10:5]
2. 20. Oktober 2013 FrankreichFrankreich Mouilleron-le-Captif Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Hugo Nys FinnlandFinnland Henri Kontinen
SpanienSpanien Adrián Menéndez
3:6, 6:3, [10:8]
3. 14. August 2015 SlowenienSlowenien Portorož Hartplatz IndienIndien Purav Raja WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury
SchwedenSchweden Andreas Siljeström
7:65, 4:6, [18:16]
4. 19. September 2015 PolenPolen Stettin Sand FrankreichFrankreich Tristan Lamasine ItalienItalien Federico Gaio
ItalienItalien Alessandro Giannessi
6:3, 7:64
5. 4. Oktober 2015 FrankreichFrankreich Orléans Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Tristan Lamasine Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
6:4, 7:62

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1 8. Februar 2015 KroatienKroatien Zagreb Hartplatz (i) IndienIndien Purav Raja KroatienKroatien Marin Draganja
FinnlandFinnland Henri Kontinen
4:6, 4:6
2 12. Juni 2016 DeutschlandDeutschland Stuttgart Rasen OsterreichÖsterreich Oliver Marach NeuseelandNeuseeland Marcus Daniell
NeuseelandNeuseeland Artem Sitak
7:64, 4:6, [8:10]
3. 2. Oktober 2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen Hartplatz OsterreichÖsterreich Oliver Marach ItalienItalien Fabio Fognini
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
6:74, 3:6
4. 30. Oktober 2016 OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) OsterreichÖsterreich Oliver Marach PolenPolen Łukasz Kubot
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
6:4, 3:6, [11:13]
5. 12. Februar 2017 FrankreichFrankreich Montpellier Hartplatz (i) KanadaKanada Daniel Nestor DeutschlandDeutschland Alexander Zverev
DeutschlandDeutschland Mischa Zverev
4:6, 7:63, [7:10]
6. 7. Mai 2017 DeutschlandDeutschland München Sand FrankreichFrankreich Jérémy Chardy KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal
KolumbienKolumbien Robert Farah
3:6, 3:6
7. 29. Oktober 2017 SchweizSchweiz Basel Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin KroatienKroatien Ivan Dodig
SpanienSpanien Marcel Granollers
5:7, 6:76

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fabrice Martin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien