Fabrizio Bernardi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entdeckte Asteroiden: 5
(65001) Teodorescu1 9. Januar 2002
(99942) Apophis2, 3 19. Juni 2004
2002 RQ25 3. September 2002
2002 WP11 27. November 2002
2003 FB5 26. März 2003
1 zusammen mit Andrea Boattini
2 zusammen mit David J. Tholen
3 zusammen mit Roy Tucker

Fabrizio Bernardi (* 9. April 1972 in Pomezia) ist ein italienischer Astronom und Asteroidenentdecker.

Bernardi identifizierte zwischen 2002 und 2004 insgesamt 5 Asteroiden, die meisten davon zusammen mit Kollegen[1]. Darüber hinaus entdeckte er während eines Aufenthalts am Mauna-Kea-Observatorium den periodischen Kometen P/2005 V1 (Bernardi).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers

Literatur[Bearbeiten]