Fabrizio Cacciatore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fabrizio Cacciatore
Fabrizio Cacciatore.jpg
Personalia
Geburtstag 8. Oktober 1986
Geburtsort TurinItalien
Größe 182 cm
Position Außenverteidiger (rechts)
Junioren
Jahre Station
Pro Vercelli
2003–2004 → Sampdoria Genua (Leihe)
2004–2005 Sampdoria Genua
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2012 Sampdoria Genua 15 (0)
2005–2006 → Olbia Calcio (Leihe) 32 (0)
2006–2007 → AC Reggiana (Leihe) 22 (1)
2007–2008 → Foligno Calcio (Leihe) 30 (1)
2008–2009 → US Triestina (Leihe) 36 (0)
2011 → AC Siena (Leihe) 6 (0)
2011–2012 → AS Varese (Leihe) 37 (3)
2012–2014 Hellas Verona 70 (5)
2014–2015 Sampdoria Genua 11 (0)
2015–2016 → Chievo Verona (Leihe) 29 (1)
2016– Chievo Verona 69 (3)
2019– → Cagliari Calcio (Leihe) 7 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2004 Italien U18 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. August 2019

Fabrizio Cacciatore (* 8. Oktober 1986 in Turin) ist ein italienischer Fußballspieler. Seine Hauptposition ist die des rechten Verteidigers, allerdings kann er auch als Innen- oder als linker Verteidiger spielen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cacciatore begann seine Karriere bei Sampdoria Genua, der Verein verlieh ihn an Olbia Calcio, an den AC Reggiana und danach noch an Foligno Calcio, alles drei Clubs, die damals in der dritten Liga spielten. 2008 wurde er an US Triestina verliehen und spielte dort in der Serie B. Nach weiteren zwei Leihstationen wechselte er 2014 zu Hellas Verona, hier konnte er sich auf der rechten Abwehrseite etablieren und erzielte fünf Tore, weitere fünf Tore bereitete er vor.

Seiner guten Leistungen wegen kaufte Sampdoria ihn am 20. Juni 2014 zurück und zahlte eine Ablösesumme von 370.000 Euro, doch sein zweites Engagement bei Doria verlief unglücklich, auch weil er wegen einer Muskelverletzung mehrere Monate ausfiel.

Am 16. Juli 2015 unterschrieb Cacciatore einen Leihvertrag mit Kaufoption bei Chievo Verona und bestritt sogleich 29 Spiele. Chievo war von Cacciatore überzeugt, so dass die Kaufoption 2016 gezogen wurde. Am ersten Spieltag der Saison 2016/17 bereitete er bei einer Partie gegen Inter Mailand das 1:0 durch Valter Birsa vor, während er am vierten Spieltag den 2:1-Siegtreffer gegen Udinese Calcio in der Nachspielzeit erzielte und seiner Mannschaft quasi in letzter Minute den Sieg bescherte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte zweimal für die U-18 Italiens, ohne dabei ein Tor zu erzielt zu haben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]