Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein DHL-Mitarbeiter befüllt eine Packstation.

Die Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen ist in Deutschland ein staatlich anerkannter[1] Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz.

Ausbildungsdauer und Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausbildungsdauer zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen beträgt in der Regel zwei Jahre. Die Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule.[2]

Arbeitsgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen arbeiten in der Auftragsannahme, Umschlag und Zustellung von Postsendungen und logistischen Dienstleistungen. Sie sorgen dafür, dass die Sendungen sortiert und zugestellt werden. Sie bereiten die Sendungen für den Versandweg vor, nehmen Aufträge und Sendungen sowie Zahlungen an. Sie beraten Kunden über das Angebot ihres Unternehmens und nehmen Kundenwünsche entgegen. Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen finden ihren Arbeitsplatz bei Unternehmen, die kleinteilige und zeitkritische Sendungen transportieren.

Zwischen- und Abschlussprüfung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prüfungsaufgaben werden von der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen (AkA) in Nürnberg erstellt.[3]

Fortsetzung der Berufsausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszubildende, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, können ihre Ausbildung im dreijährigen Ausbildungsberuf Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen fortsetzen. Die absolvierte Ausbildungszeit kann dabei angerechnet werden, d. h., sie beginnen ihre Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BiBB (Hrsg.): Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen – Erläuterungen und Praxishilfen zur Ausbildungsordnung 1. Auflage 1999. W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Bielefeld, 1999, ISBN 978-3-7639-3722-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ausbildungsordnung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (PDF-Datei; 51 kB) auf juris. Abgerufen am 29. Oktober 2010.
  2. Rahmenlehrplan der KMK (PDF-Datei; 49 kB) zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Abgerufen am 29. Oktober 2010
  3. Informationen der AkA zur Zwischen- und Abschlussprüfung der Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Abgerufen am 29. Oktober 2010.