Fahrenbach (Rosbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fahrenbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 248522
Lage Hessen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rosbach → Nidda → Main → Rhein → Nordsee
Quelle nordwestlich vom Kellerberg bei Rosbach vor der Höhe-Ober-Rosbach
50° 18′ 48″ N, 8° 39′ 41″ OKoordinaten: 50° 18′ 48″ N, 8° 39′ 41″ O
Quellhöhe ca. 364 m ü. NHN
Mündung bei der Junkerwiese in den Rosbach
Mündungshöhe 168 m ü. NHN
Höhenunterschied ca. 196 m
Sohlgefälle ca. 42 ‰
Länge 4,7 km[1]
Einzugsgebiet 5,815 km²[1]
Abfluss[1] MQ
47,8 l/s

Der Fahrenbach ist ein etwa fünf Kilometer langer rechter bzw. südwestlicher Zufluss des Rosbachs.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fahrenbach entspringt in einem Waldgebiet nordwestlich vom Kellerberg (356 m ü. NHN) bei Rosbach vor der Höhe-Ober-Rosbach, südlich des Rosenkranzweges. Dort in der Nähe befindet sich auch die Dicke Eiche, ein rund 300 Jahre alter Hutebaum. Der Fahrenbach fließt zunächst in südlicher Richtung westlich am Kellerberg und dem Fuchsbau vorbei, danach umfließt er den Salzberg (341 m ü. NHN). Dort fließt er auch an einen Quarzitwerk vorbei. Kurz vor der Unterquerung der Europastraße 451 wechselt er seinen Lauf nach Nordosten. In der Nähe eines Sportplatzes erreicht er das Stadtgebiet von Ober-Rosbach. Er unterquert danach die Bundesstraße 455 und mündet schließlich in Rosbach, in der Nähe der Junkerwiese, in den gleichnamigen Bach.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)