Fahrradakademie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fahrradakademie ist ein Fortbildungsinstitut und verfolgt das Ziel, Verantwortliche der Kommunen im Bereich Radverkehr fort- und weiterzubilden.

Seit dem 1. Juni 2007 wird die Fahrradakademie durch das Deutsche Institut für Urbanistik betrieben. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Städtetag unterstützen die Akademie.

Die Fahrradakademie richtet sich insbesondere an kommunale Mitarbeiter, die mit Themen des Radverkehrs betraut sind. Dazu gehören insbesondere folgende Aufgabenfelder:

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]