Fahrzeug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fahrzeug ist ein Oberbegriff für mobile Verkehrs- und Transportmittel, die dem Transport von Personen (Personenverkehr) und/oder Gütern (Güterverkehr) dienen.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synonym wird auch von einem Gefährt (von mittelhochdeutsch gevert(e) „Fahrt, Gang, Reise“; Kollektivbildung zu Fahrt)[1] oder – häufig abwertend[2] – von einem Vehikel (lateinisch vehiculum, „Fahrzeug, Wagen“ für ein altes oder schlechtes Fahrzeug)[3] gesprochen.

Fahrzeuge dienen der Fortbewegung für Personen und Güter zwecks Ortsveränderung.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Je nach Verwendung auf einem Verkehrsträger können sie weiter untergliedert werden, beispielsweise in:[4]

Element Art Verkehrsträger Beispiele
Boden Landfahrzeuge (Landverkehr) Straße Straßenfahrzeuge, Geländefahrzeuge, Landmaschinen
Schiene Schienenfahrzeuge
Wasser Wasserfahrzeuge (Wasserverkehr) Binnengewässer Binnenschiffe
Meer Seeschiffe
Luft Luftfahrzeuge (Luftverkehr) Luftraum Ballone, Flugzeuge, Multicopter
Weltall Raumfahrzeuge

Eine Mischform zwischen Landfahrzeugen und Wasserfahrzeugen ist das Amphibienfahrzeug und zwischen Straßenverkehr und Eisenbahnverkehr das Zweiwegefahrzeug.

Zudem lassen sich alle Fahrzeuge nach vielfältigen weiteren Kategorien untergliedern, beispielsweise:

Nach der Antriebsart eines Fahrzeugs unterscheidet man

Anhänger sind Landfahrzeuge für den Einsatz an Zugmaschinen konstruiert. Bei den motorisierten Fahrzeugen unterscheidet man nach der Antriebsenergie auch zwischen Elektrofahrzeugen, Hybridfahrzeugen und mit Kraftstoff betriebenen Fahrzeugen. Ein Zugfahrzeug mit einem oder mehreren Anhängern ist ein Gespann; außerdem ein Beiwagen eines Motorrades.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrzeuge werden oft von einem Fahrzeugführer (je nach Fahrzeugart auch Kraftfahrer, Pilot oder Steuermann genannt) gesteuert, teilweise auch vom Fahrzeugführer ferngesteuert. Andere Fahrzeuge kommen ganz ohne Fahrzeugführer aus und werden automatisch oder maschinell (Autopilot; Autonomes Fahrzeug) gesteuert. Autonom oder ferngesteuerte Fahrzeuge werden auch unbemannte Fahrzeuge genannt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fahrzeuge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Fahrzeug – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gefährt im Duden-Online-Wörterbuch. Bibliographisches Institut – Dudenverlag.
  2. Vehikel im Duden-Online-Wörterbuch. Bibliographisches Institut – Dudenverlag.
  3. Ursula Hermmann, Knaurs etymologisches Lexikon, 1983, S. 502
  4. Deutsches Patent- und Markenamt, Internationale Patentklassifikation, Sektion B — Arbeitsverfahren; Transportieren: Fahrzeuge allgemein