Fahrzeugfabrik Traugott Onnasch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fahrzeugfabrik Traugott Onnasch war ein deutscher Automobilhersteller in Köslin. Nur im Jahre 1924 wurden dort Kleinwagen gebaut.

Onnasch baute zunächst ein Dreiradfahrzeug mit zwei Sitzplätzen, das mit Ein- oder Zweizylindermotoren von Bekamo ausgestattet war. Daneben gab es auch einen vierrädrigen Zweisitzer, den Onnasch in Hinblick auf den Ford Modell T als „deutschen Ford“ anpries.

Das Interesse des Marktes an diesen Fahrzeugen war wohl nicht sehr groß, denn noch im Jahr des Erscheinens verschwand der Onnasch wieder.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Oswald: Deutsche Autos 1920–1945, 10. Auflage, Motorbuch Verlag Stuttgart (1996), ISBN 3-87943-519-7, Seite 453