Fair Traders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelFair Traders
ProduktionslandSchweiz
OriginalspracheSchweizerdeutsch, Deutsch, Englisch, Swahili, Hindi
Erscheinungsjahr2018
Länge89 Minuten
Stab
RegieNino Jacusso
DrehbuchNino Jacusso
ProduktionFranziska Reck
MusikRoman Lerch,
Dominik Blumer,
Thomi Christ
KameraDaniel Leippert
SchnittLoredana Cristelli
Besetzung

Fair Traders – True Stories of Ethical Business ist ein Schweizer Dokumentarfilm des Regisseurs Nino Jacusso. Laut Swiss Films zeigt der Film «drei Persönlichkeiten aus drei Generationen, die in der Schweiz, in Deutschland, Tansania und Indien alternative Ideen umsetzen und Nachhaltigkeit als Versprechen für die Zukunft einlösen».

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es muss doch einen anderen Weg geben! Dieser Gedanke war Ausgangspunkt für eine radikale Neuorientierung von zwei Unternehmerinnen und einem Unternehmer: Sina Trinkwalder, früher Besitzerin einer Marketing-Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleider mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur und ehemalige Garnhändler Patrick Hohmann hat in Indien und Tansania zwei Grossprojekte für die Herstellung von Biobaumwolle aufgebaut. Und die aus dem pädagogischen Bereich kommende Claudia Zimmermann betreibt jetzt mit ihrem Partner einen Biohof mit angeschlossenem Dorfladen und engagiert sich gegen Food Waste. Faire Arbeitsbedingungen und biologische Herstellung mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinbaren, ist für die drei ein ständiger Balanceakt – doch sie beweisen, dass es wirtschaftlich möglich ist, sozial, ökologisch und gleichzeitig erfolgreich zu produzieren.

«Fair Traders» zeigt drei Persönlichkeiten aus drei Generationen, die in der Schweiz, in Deutschland, Tansania und Indien alternative Ideen umsetzen und Nachhaltigkeit als Versprechen für die Zukunft einlösen.[1]

Produktion, Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Ton war Olivier JeanRichard verantwortlich, für die Montage Loredana Christelli, fürs Bild-Design Ueli Nüesch, für den Tonschnitt, Sounddesign und Mix Christian Beusch. Die Produktionsleitung lag bei Fabiana Schuppli und Sonja Kilbertus.

Der Film startete am 14. Februar 2019 in den Schweizer Kinos (Filmverleih Schweiz: Filmcoopi Zürich).
Der Kinostart in Deutschland ist am 28. März 2019 (Filmverleih Deutschland: RealFiction Köln)

Festivals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fair Traders – Synopsis. Reck Filmproduktion, abgerufen am 16. Februar 2019.
  2. Prix de Soleure 2019. Solothurner Filmtage, abgerufen am 16. Februar 2019.