Familie Dr. Kleist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Familie Dr. Kleist
Familie Dr. Kleist.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2003
Länge 50 Minuten
Episoden 65 in 5+ Staffeln (Liste)
Genre Familie
Idee Christiane Sadlo
Musik Rainer Oleak, Günther Fischer
Erstausstrahlung 13. April 2004 auf Das Erste
Besetzung

Familie Dr. Kleist ist eine Fernsehserie mit Francis Fulton-Smith in der Titelrolle, die seit dem 13. April 2004 auf dem öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste ausgestrahlt wird. Die Polyphon Leipzig produziert die Serie im Auftrag der ARD und des Mitteldeutschen Rundfunks. Jede der bislang fünf Staffeln besteht aus 13 Folgen, die fünfte Staffel wurde von Oktober 2013 bis Februar 2014 ausgestrahlt. Die Produktion weiterer Folgen, die dann im Vorabendprogramm ausgestrahlt werden sollen, wurde im Mai 2015 angekündigt.[1] Die Dreharbeiten des ersten Blocks, vier Folgen, dauerten von September bis Oktober 2015.[2]

Handlung[Bearbeiten]

Dr. Christian Kleist ist von Beruf Internist. Er arbeitet in einem Berliner Krankenhaus, ist mit seiner Frau Susanne glücklich verheiratet und hat zwei Kinder, Lisa und Peter. An seinem Geburtstag möchten ihn seine Frau und die Kinder mit einem neuen Zuhause und einer eigenen Praxis überraschen. Doch Susanne kommt bei einem Autounfall ums Leben. Für den Arzt bricht eine Welt zusammen. Sein Onkel Johannes Kleist lädt seinen Neffen mit den Kindern zu sich nach Eisenach in Thüringen ein. Die Eisenacher Bürger brauchen dringend einen Arzt, da der Vorgänger verstorben ist, und Dr. Kleist scheint dafür genau der Richtige zu sein. Schließlich entscheidet sich der Arzt, mit seinen Kindern nach Eisenach zu ziehen. Als er auf der Suche nach einem Parkplatz die Schuldirektorin Marlene Holstein kennenlernt, nimmt die Geschichte ihren Lauf: Marlene und Christian werden ein Paar. Sie heiraten und werden Eltern des kleinen Paul. Außerdem adoptieren sie Marlenes Nichte Clara.

Johannes heiratet die Freundin seiner verstorbenen Frau, Inge März, die zunächst bei den Kleists im Haushalt aushilft. Peter wechselt auf ein Internat, und Lisa gründet mit dem Kardiologen Dr. Michael Sandmann eine Familie.

Johannes und Marlene sterben bei einem Autounfall. Drei Jahre später lernt Christian, erneut bei der Parkplatzsuche, die Anwältin Anna Schöller kennen. Bald darauf werden sie ein Paar und ziehen am Ende der fünften Staffel zusammen.

Zu Beginn der sechsten Staffel gründet Christian Kleist mit seiner Tochter Lisa, inzwischen Gynäkologin, und seinem Sohn, inzwischen Physiotherapeut, eine Gemeinschaftspraxis.[3]

Hauptcharaktere[Bearbeiten]

Dr. Christian Kleist[Bearbeiten]

Christian Kleist ist Internist aus Berlin. Aus der Ehe mit seiner ersten Frau Susanne gehen die Kinder Lisa und Peter hervor. Nach dem Unfalltod seiner Frau zieht er zu seinem Onkel Johannes nach Eisenach, wo er Marlene Holstein kennenlernt und heiratet. Mit ihr bekommt er den gemeinsamen Sohn Paul und adoptiert Marlenes Nichte Clara, bevor Marlene bei einem Autounfall stirbt. Drei Jahre nach deren Tod lernt er Anna Schöller kennen und lieben. Lisa macht ihn zum Großvater der kleinen Rosalie.

Marlene Holstein/Kleist[Bearbeiten]

Marlene ist Direktorin an einem Eisenacher Gymnasium. Sie lernt Christian kennen und lieben, nachdem sie ihm einen Parkplatz weggenommen hat. Sie zieht zu Beginn der zweiten Staffel zu ihm und heiratet ihn zu Beginn der dritten Staffel. Mit Christian bekommt sie den gemeinsamen Sohn Paul. Aus einer früheren Beziehung stammt der zu Serienbeginn etwa 20-jährige Gregor, der später nach Australien auswandert. Marlene stirbt zwischen der vierten und fünften Staffel bei einem Autounfall.

Johannes Kleist[Bearbeiten]

Johannes ist der Onkel von Christian und der Vater von Klaus, dessen Apotheke er nach der ersten Staffel übernimmt. Zu Beginn der Serie ist er Witwer und überredet Christian nach dem Tod seiner ersten Frau, nach Eisenach zu ziehen. Ende der zweiten Staffel heiratet er Inge März und übersteht zu Beginn der vierten Staffel eine Herzoperation. Er stirbt zwischen der vierten und fünften Staffel bei einem Autounfall.

Inge März/Kleist[Bearbeiten]

Inge ist eine gute Freundin von Johannes’ verstorbener Frau. Sie hilft Johannes und später der gesamten Familie Kleist im Haushalt, verliebt sich in Johannes und heiratet ihn in der letzten Folge der zweiten Staffel. Sie ist zunächst eine freischaffende Künstlerin und führt seit der vierten Staffel ein Café.

Lisa Kleist[Bearbeiten]

Die zu Serienbeginn etwa 16-jährige Tochter von Susanne und Christian Kleist gewöhnt sich schnell in Eisenach ein, verliebt sich unter anderem kurzzeitig in Marlenes Sohn Gregor. Später studiert sie Medizin. In der vierten Staffel lernt sie Christians Kollegen Dr. Michael Sandmann kennen und lieben. Dieser trennt sich ihretwegen von seiner Familie und wird ihr Lebensgefährte. Mit ihm hat sie die gemeinsame Tochter Rosalie. Nach deren Geburt beginnt sie ihre Famulatur in der Klinik, in der auch ihr Lebensgefährte arbeitet.

Peter „Piwi“ Kleist[Bearbeiten]

Piwi ist der zu Serienbeginn etwa zehnjährige Sohn von Susanne und Christian Kleist. Zunächst fällt es ihm schwer, den Tod seiner Mutter zu überwinden. Er beginnt sich für den Tennissport zu interessieren. Nachdem er im Teenageralter kurzzeitig eine Beziehung zu der gleichaltrigen Nele hat, die nach einer Fehlgeburt endet, wechselt er auf ein Sportinternat. Nach einigen Jahren kehrt er zu Beginn der fünften Staffel als Profitennisspieler zurück. Ein Tumor, der auf die Nerven im Rückenmark drückt, beendet seine Tenniskarriere. Im Schwimmbad trifft er seine frühere Mitschülerin Anke Stoll, die beiden werden ein Paar und er zieht am Ende der fünften Staffel zu ihr.

Clara Hofer/Kleist[Bearbeiten]

Clara ist die Nichte von Marlene, die von deren Schwester Monika bei den Kleists untergebracht wird, da Monika krankheitsbedingt nicht mehr lange zu leben hat. Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt Clara bei Marlene und Christian, obwohl ihr leiblicher Vater noch am Leben ist. Marlene und Christian adoptieren Clara und sie wächst bei den beiden, nach Marlenes Tod bei Christian auf.

Paul Kleist[Bearbeiten]

Paul ist der Sohn von Marlene und Christian, der zu Beginn der dritten Staffel geboren wird. Nach Marlenes Tod lebt er bei seinem Vater.

Dr. Michael Sandmann[Bearbeiten]

Michael ist Kardiologe. Er verliebt sich in die wesentlich jüngere Lisa und verlässt ihretwegen seine Familie. Mit ihr hat er die zwischen der vierten und fünften Staffel geborene gemeinsame Tochter Rosalie.

Rosalie Kleist[Bearbeiten]

Rosalie ist die zu Beginn der fünften Staffel etwa vierjährige Tochter von Lisa und Michael und die erste Enkelin von Christian.

Anna Schöller[Bearbeiten]

Anna ist Anwältin und die Halbschwester des Eisenacher Bürgermeisters Spengler. Sie wohnt zunächst in Köln, zieht aber nach dem Scheitern ihrer Beziehung mit einem verheirateten Mann und einer Fehlgeburt auf Drängen ihres Bruders nach Eisenach, wo sie sich in den zweifachen Witwer Christian Kleist verliebt. Am Ende der fünften Staffel beschließt sie, zu Christian zu ziehen.

Bernd Spengler[Bearbeiten]

Spengler wird zu Beginn der vierten Staffel als Nachfolger von Erwin Baum Bürgermeister von Eisenach. Als Hypochonder taucht er regelmäßig in Christians Praxis auf. Er war verheiratet mit Valerie, die gegen Ende der vierten Staffel eine kurze Affäre mit Christian hat. Zu Beginn der fünften Staffel überredet er seine Halbschwester Anna Schöller, sich als Anwältin in Eisenach niederzulassen.

Drehorte[Bearbeiten]

Die Serie entsteht und spielt in der thüringischen Stadt Eisenach und Umgebung.

Als Kulisse für die Hochzeit von Christian und Marlene in der dritten Staffel diente die Lutherkirche in Möhra. Die meisten Krankenhausszenen entstanden im St. Georg Klinikum Eisenach. Als Kulisse für die Schule, in der Marlene am Anfang der Serie tätig ist, diente das Martin-Luther-Gymnasium Eisenach. Christians und Johannes' Angelausflüge in der ersten Staffel wurden direkt oberhalb der Werrabrücke Creuzburg gedreht. Die ab der sechsten Staffel geführte Gemeinschaftspraxis der Kleists befindet sich in einem Gewerbegebiet im Eisenacher Stadtteil Stedtfeld.[3]

Regisseure[Bearbeiten]

Name Folgen
Erwin Keusch Folgen 1–4, 32–39
Vera Loebner Folgen 5–9
Stefan Bartmann Folgen 10–13
Hans Werner Folgen 14–18
Peter Weissflog Folgen 19–22
Richard Engel Folgen 23–31, 40–47, 51
Esther Wenger Folgen 48–50, 52, 60, 62–65
Donald Kraemer Folgen 53–56
Heidi Kranz Folgen 57–59, 61
Stefan Bühling[3] Folgen 66–69

Besetzung[Bearbeiten]

Francis Fulton-Smith (2008)

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rollenname Folgen Jahre
Fulton-Smith, Francis Francis Fulton-Smith Kleist, Christian Dr. Christian Kleist 1– 2004–
Seiser, Marie Marie Seiser Kleist, Lisa Lisa Kleist 1– 2004–
Schorn, Uta Uta Schorn Kleist, Inge Inge Kleist, geb. Ludwig, verw. März 1– 2004–
Koroll, Lisa-Marie Lisa-Marie Koroll Kleist, Clara Clara Kleist, adopt., geb. Hofer 16– 2006–
Plathe, Walter Walter Plathe Spengler, Bernd Bernd Spengler 40– 2010–
Zamperoni, Luca Luca Zamperoni Sandmann, Michael Dr. Michael Sandmann 40– 2010–
Buschhorn, Ursula Ursula Buschhorn Schoeller, Anna Anna Schöller 53– 2013–
Wulf, Meo Meo Wulf Kleist, Peter #2 Peter „Piwi“ Kleist #2 53– 2013–

Nebendarsteller[Bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rollenname Folgen Jahre Bemerkungen
Boewe, Winnie Winnie Böwe Mann, Nora Nora Mann, geb. Mattes 14– 2006– Sprechstundenhilfe (seit Staffel 2)
König, Julian Julian König Kleist, Paul #4 Paul Kleist #4 66– 2016–
Ansorg, Helena Helena Ansorg Kleist, Rosalie #2 Rosalie Kleist #2 66– 2016–

Ehemalige Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Ausstiegs.

Christina Plate (2012)
Schauspieler Rollenname Folgen Jahre
Bode, David David Bode Kleist, Peter #1 Peter „Piwi“ Kleist #1 1–35 2004–2009
Pleitgen, Ulrich Ulrich Pleitgen Kleist, Johannes Johannes Kleist † 1–52 2004–2011
Plate, Christina Christina Plate Kleist, Marlene Marlene Kleist, geb. Halldorf, gesch. Holstein 1–52 2004–2011

Ehemalige Nebendarsteller[Bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Ausstiegs.

Schauspieler Rollenname Folgen Jahre Bemerkungen
Herrmann, Mathias Mathias Herrmann Kleist, Klaus Klaus Kleist 2–11 2004 Apotheker; Sohn von Johannes; Vater von Julia; Cousin von Christian
Weissbach, Teresa Teresa Weißbach Wertheimer, Nina Nina Wertheimer 2–12 2004 Sprechstundenhilfe (1. Staffel)
Goeres, Martin Martin Goeres Holstein, Gregor Gregor Holstein 1–13 2004 Sohn von Marlene und Dieter; Gastauftritt: Folge 45 (2010) im Videochat
Zglinicki, Simone von Simone von Zglinicki Klein, Verena Dr. Verena Klein 1–26 2004–2006 Gynäkologin; gute Freundin von Marlene
Herzsprung, Bernd Bernd Herzsprung Baum, Erwin Erwin Baum 2–26 2004–2006 Bürgermeister von Eisenach, Vorgänger von Spengler
Scheidt, Alexandra Alexandra Scheidt Baum, Sara Sara Baum 2–27 2004–2008 Tochter von Erwin Baum; gute Freundin von Lisa
Hochscheid, Aline Aline Hochscheid Walter, Remanka Remanka Walter 1–38 2004–2009 Polizistin; weiterer Auftritt: Folge 51 (2011)
Schuller, Lina Lina Schuller Kleist, Julia #2 Julia Kleist #2 30–39 2008–2009 Tochter von Klaus; Enkelin von Johannes
Klein, Verena Verena Klein Biber, Ingrid Ingrid Biber 14–44 2006–2010 Apothekerin
Schlegelmilch, Corbinian Corbinian Schlegelmilch Kleist, Paul #2 Paul Kleist #2 40–52 2010–2011 Sohn von Marlene und Christian
Abt, Katharina Katharina Abt Spengler, Valerie Valerie Spengler 40–52 2010–2011 Verwaltungschefin der Klinik; Ex-Frau von Bernd Spengler
Berndt, Niklas Niklas Berndt Kleist, Paul #3 Paul Kleist #3 53–65 2013–2014 Sohn von Marlene und Christian
Herz, Jolina Jolina Herz Kleist, Rosalie #1 Rosalie Kleist #1 53–65 2013–2014 Tochter von Lisa und Michael

Gastdarsteller (Auswahl)[Bearbeiten]

Episodenliste[Bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten]

Der WDR-Rundfunkrat stellte die Serie in eine Reihe von "etwas verstaubten und altbackenen" Produktionen, auf die man "in Zukunft auch gern zugunsten von Formaten für eine jüngere Zielgruppe verzichten" könne.[4]

Merchandise[Bearbeiten]

Die Serie ist auf DVD in bisher 3 DVD-Boxen im Verlag ARD-Video erschienen. Dabei umfasst jede Box vier DVDs und enthält eine vollständige Staffel:

  • Staffel 1: Folgen 1–13, erschienen am 30. Mai 2007,
  • Staffel 2: Folgen 14–26, erschienen am 30. April 2008,
  • Staffel 3: Folgen 27–39, erschienen am 26. November 2008.

Außerdem ist eine Komplettbox mit den drei ersten Staffeln erhältlich. Die vierte und fünfte Staffel wurde bisher nicht auf DVD veröffentlicht.

Es sind zwei Bücher zur Serie veröffentlicht worden. Die Titel lauten Aufbruch in ein neues Leben (Autorin: Carina Martinez) und Umwege der Liebe (Autorin: Kerstin Evers).

Audiodeskription[Bearbeiten]

Die 5. Staffel wurde für Blinde und Sehbehinderte auch als Hörfilmfassung ausgestrahlt.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thüringer Allgemeine: ARD Serie Dr. Kleist wird weiter gedreht, aufgerufen am 21. August 2015
  2. Thüringer Allgemeine: Komparsen für ARD-Serie gesucht, aufgerufen am 21. August 2015
  3. a b c Neue Praxis von Dr. Kleist vorgestellt, Thüringer Allgemeine vom 14. Oktober 2015
  4. http://www.news.de/medien/855117052/christina-plate-macht-schluss-mit-dr-kleist/1/ aufgerufen am 21. August 2012
  5. „In aller Freundschaft“ - Lexikon Auszeichnungen & Audiodeskription. Website des Mitteldeutschen Rundfunks. Abgerufen am 7. August 2015.

Weblinks[Bearbeiten]