Fanny von Wilamowitz-Moellendorff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fanny Gräfin von Wilamowitz-Moellendorff, geborene Fanny Malin Huldine Freiin von Fock (* 3. Mai 1882 in Stockholm; † 5. Juni 1956 ebenda), war eine schwedische Schriftstellerin.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fanny von Fock war die Tochter eines königlich schwedischen Offiziers. Sie heiratete 1903 Wichard Hugo Henning von Wilamowitz-Moellendorff (* 1871), der 1916 im Ersten Weltkrieg fiel.

Fanny von Wilamowitz-Moellendorff veröffentlichte einen Gedichtband in schwedischer Sprache sowie eine Lebensskizze ihrer verstorbenen Schwester Carin Göring, der ersten Ehefrau von Hermann Göring. Bis 1943 erschien das Buch in 733.000 Exemplaren. Fanny von Wilamowitz-Moellendorff war eine bekennende Nationalsozialistin.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]