Fanovananewtonie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fanovananewtonie
Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Vangawürger (Vangidae)
Unterfamilie: Vanginae
Gattung: Newtonien (Newtonia)
Art: Fanovananewtonie
Wissenschaftlicher Name
Newtonia fanovanae
Gyldenstolpe, 1933

Die Fanovananewtonie oder Fanovana-Newtonie (Newtonia fanovanae) ist ein auf Madagaskar endemischer Singvogel aus der Familie der Vangawürger (Vangidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser kleine, schlanke Vangawürger ist etwa 12 cm groß und 12 g schwer und ähnelt der Rostbauchnewtonie. Kopf, Stirn, Ohrdecken und Nacken sind grau, Rücken und Flügel grau-braun. Auf der Brust finden sich blass-orange Flecken, auffallend ist der deutlich rötliche Schwanz, sehr ähnlich dem Weibchen des Rotschwanzvangas, aber mit schlankerem Schnabel.[1][2]

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fanovananewtonien ernähren sich von Insekten, die sie in Baumwipfeln entlang von Zweigen und Astenden suchen, gerne zusammen mit Rostbauchnewtonien und Timalien.[1][2]

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Art ist im tropischen und subtropischen feuchten Tieflandwald unterhalb 1000 m, meist zwischen 300 und 800 m anzutreffen.[1]

Gefährdungssituation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bestand gilt als gefährdet (Vulnerable).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Handbook of the Birds of the World
  2. a b F. Hawkins, R. Safford, A. Skerrett: Birds of Mdagascar and the Indian Ocean Islands. Helm Field Guides, 2015, ISBN 978-1-4729-2409-4
  3. Newtonia fanovanae in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2016-3. Eingestellt von: BirdLife International, 2016. Abgerufen am 10. Januar 2017.