Fasdhūtherē-Atoll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt
Fasdhūtherē-Atoll
NASA-Sat.-Bild des Fasdhūtherē-Atolls
NASA-Sat.-Bild des Fasdhūtherē-Atolls
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Archipel Malediven
Geographische Lage 5° 19′ N, 73° 1′ OKoordinaten: 5° 19′ N, 73° 1′ O
Fasdhūtherē-Atoll (Malediven)
Fasdhūtherē-Atoll
Anzahl der Inseln 11
Hauptinsel Kudarikilu
Länge 22 km
Breite 9 km
Landfläche dep1
Einwohner 388 (2006)
Karte des Distrikts Baa
Karte des Distrikts Baa

Das Fasdhūtherē-Atoll liegt in der westlichen Inselkette der Malediven direkt zwischen dem Nord-Maalhosmadulu-Atoll und dem Süd-Maalhosmadulu-Atoll.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 22 Kilometer breite, keilförmige Atoll ist durch den vier Kilometer breiten Moresby Kanal (lokal Hani Kandu genannt) vom nördlichen Maalhosmadulu-Atoll getrennt; das südliche Maalhosmadulu-Atoll ist weniger als zwei Kilometer entfernt.

Von den 11 Inseln im Atoll ist nur die Hauptinsel Kudarikilu im Südosten dauerhaft bewohnt. 2006 lebten dort 388 Einheimische[1].

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fasdhūtherē-Atoll bildet zusammen mit dem südlich direkt angrenzenden Süd-Maalhosmadulu-Atoll und dem 50 km südlich liegenden Goidhoo-Atoll das maledivische Verwaltungsatoll Maalhosmadulu Dhekunuburi, mit der Thaana-Kurzbezeichnung ބ (Baa).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Department of National Planning : Statistical YearBook 2011: Table 3.3: POPULATION BY ISLANDS CENSUS 2000, 2006