Fastlane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Fastlane
Originaltitel Fastlane
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2002–2003
Länge 45 Minuten
Episoden 22 in 1 Staffel
Genre Drama, Actionserie
Idee John McNamara
Joseph „McG“ McGinty Nichol
Musik Cameron Allan,
Charlie Clouser
Erstausstrahlung 18. September 2002 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. August 2003 auf VOX
Besetzung

Fastlane (engl. Überholspur) ist eine US-amerikanische Action-Fernsehserie. Die Fox-Serie mit 22 Folgen in einer Staffel wurde von John McNamara und McG geschaffen, letzterer führte auch die Regie der Pilotfolge.

Handlung[Bearbeiten]

Deaqon Hayes und Donovan „Van“ Ray sind Mitglieder einer Sondereinheit des Los Angeles Police Department, „Das Schlaraffenland“. Unter Leitung von Billie Chambers werden beide auf Undercover-Einsätze gegen das organisierte Verbrechen geschickt. Für ihre Tarnung können sie auf ihre Lagerhalle voller konfiszierter Autos, Accessoires und Waffen zurückgreifen.

Besetzung[Bearbeiten]

Hauptbesetzung
Wiederkehrende Besetzung

Während der Laufzeit kam es zu einer Vielzahl an Gast- oder Cameo-Auftritten, so z.B. Fred Durst aus Limp Bizkit, Biz Markie, Mischa Barton, Jenny McCarthy, Jake Busey, Craig Sheffer, Jaime Pressly, George Hamilton, Eric Mabius, Michelle Forbes, Navi Rawat, Iggy Pop, Naomi Campbell, Tommy Lee, Terrence Howard, Krista Allen, Isaac Hayes, Tatyana Ali, Jennifer Sky und Paul Gleason.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Jede Folge kostete Warner Bros. und 20th Century Fox ca. 2,6 Millionen US-Dollar (2,2 Millionen Euro).
  • Die Serie wurde schließlich abgesetzt, weil die Produktionskosten im Verhältnis zur Einschaltquote und den daraus folgenden Werbeeinnahmen, zu hoch waren.
  • Die Rolle der Billie Chambers ist ursprünglich Heather Locklear angeboten worden.
  • Die Darstellung von Mischa Barton, Simone, veranlasste den Produzenten McG, sie auch für die Serie O.C., California zu besetzen.
  • Die Serie beinhaltete viele Hommagen an Miami Vice. Die ersten Folgen beider Serien zeigen viele Ähnlichkeiten im Spannungsaufbau und der Musik, zusätzlich zu den Ähnlichkeiten in der Atmosphäre.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Fox strahlte die Serie vom 18. September 2002 bis zum 25. April 2003 aus. Die deutsche Erstausstrahlung erfolge ab dem 26. August 2003 bis zum 5. Januar 2004 auf VOX. Die Ausstrahlung in Österreich erfolgte auf ORF.

Am 8. Juli 2008 ist die Serie in den Vereinigten Staaten auf DVD erschienen.

Episodenliste[Bearbeiten]

Folge Originaltitel Deutscher Titel Erstausstrahlung
(Fox)
Erstausstrahlung
(VOX)
01 Pilot Schlaraffenland 18. September 2002 26. August 2003
02 Girls Own Juice Die Bikerbande 25. September 2002 2. September 2003
03 Gone Native Russendisko 30. Oktober 2002 9. September 2003
04 Things Done Changed Bloßgestellt 6. November 2002 16. September 2003
05 Ryde or Die Der Todesclub 13. November 2002 22. September 2003
06 Ray Ray Blütenzauber 20. November 2002 29. September 2003
07 Wet Vertrauter Feind 27. November 2002 6. Oktober 2003
08 Mighty Blue Tödliche Liebe 4. Dezember 2002 13. Oktober 2003
09 Get Your Mack On Mädchenhandel 11. Dezember 2002 20. Oktober 2003
10 Dogtown Abgegrast 10. Januar 2003 20. Oktober 2003
11 Strap On Eine haarige Angelegenheit 17. Januar 2003 3. November 2003
12 101 Das Greenhorn 24. Januar 2003 10. November 2003
13 Defense (1) Mit dem Rücken zur Wand (1) 31. Januar 2003 17. November 2003
14 Offense (2) Mit dem Rücken zur Wand (2) 7. Februar 2003 24. November 2003
15 Popdukes Die Nigeria-Connection 14. Februar 2003 1. Dezember 2003
16 Slippery Slope Eiskalte Engel 7. März 2003 8. Dezember 2003
17 Simone Says Explosive Mischung 14. März 2003 15. Dezember 2003
18 Monster Nur 72 Stunden 21. März 2003 22. Dezember 2003
19 Overkill Overkill 28. März 2003 29. Dezember 2003
20 Asslane Blutsbande 4. April 2003 29. Dezember 2003
21 Dosed (1) Diamantenfieber (1) 18. April 2003 5. Januar 2004
22 Iced (2) Diamantenfieber (2) 25. April 2003 5. Januar 2004

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung
  • Emmy-Verleihung 2003:
    • Beste Stunt-Koordinierung (Outstanding Stunt Coordination) für Dick Ziker für Folge 20 Blutsbande (Asslane)
Nominierungen

Weblinks[Bearbeiten]