Fatima Vidal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fatima Vidal (* 1963 in Valencia, Spanien) ist eine Schweizer Autorin,[1] Verlegerin und Journalistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fatima Vidal wurde 1963 im spanischen Valencia geboren und wuchs in der Schweiz auf. Sie lebt in Winterthur.

Vidal ist Gründerin und war Geschäftsleiterin der Schreibszene.ch,[2] einer Schweizer Schule für «Texter und Autorinnen». Als Publizistin gründete sie 2009 das Magazin Textín.[3] Vidal lancierte 2006 den Wettbewerb «Novemberschreiben».[4] Fatima Vidal leitet den Verein Frauen in der Schweiz und ist Trägerin des 2018 initiierten Blogs 100 aussergewöhnliche Frauen in der Schweiz.[5]

Werke im Selbstverlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. swissbib : Suchergebnisse - Fatima Vidal. Abgerufen am 7. Februar 2019.
  2. Besser schreiben lernen in der Schweiz. Abgerufen am 6. Februar 2019.
  3. "Textin": Neu nur als gedrucktes Magazin. Abgerufen am 6. Februar 2019 (englisch).
  4. Novemberschreiben: 50'000 Worte in einem Monat. Abgerufen am 6. Februar 2019 (englisch).
  5. 100 aussergewöhnliche Frauen in der Schweiz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]